Muß man einen Keller bei Auszug auch streichen?

4 Antworten

wenn das tatsächlich so ist, dass dieser wortlaut so im mv steht, ist nach dem gesetz der vermieter für jegliche schönheitsreparaturen verantwortlich. er hätte bzw. konnte natürlich davon abweichend etwas anderes mit dem mieter vereinbaren. grundsätzlich gilt, dass, wenn der mieter die schönheitsrep. wirksam übertragen bekommt, eine schlussrenovierung von ihm nicht zu leisten ist. wenn es starre fristenregeln gibt, braucht er überhaupt nicht während der gesamten mietzeit renovieren, vielmehr ist das sache des vermieters. theoretisch dürfte er dann sogar seine ausgaben (die er aber belegen muss) vom vermieter zurück verlangen.

sorry, hab übersehen daß du schon da warst. normalerweise steht kellerrenovierung ja eh nicht im mietvertragsvordruck.

0

Mitvertrag dem Mieterschutzbund vorlegen. Ist vielleicht ein Alter, der in diesem Zusammenhang ungültig ist, weil es den Mieter über Gebühr benachteiligt (z.B. Bad alle 3 Jahre renovieren). Dann müsstet ihr gar nicht renovieren.

Sheela hat Recht.Wenn Du es aber nicht glaubst,so frage mal den Mieterschutzbund.Der sagt Dir das Gleiche und kann es Dir auch bestätigen.

Mietwohnung bei Auszug ungestrichen übergeben?

Meine Stiefmutter (78) ist umgezogen. Sie hat in der alten Wohnung 12 Jahre gewohnt. Der Umzug in die neue Wohnung war aus verschiedenen Gründen viel aufwändiger und langwieriger geworden, als geplant. Dadurch hatte auch von allen Helfern niemand mehr die Kapazität die alte Wohnung zu streichen.

An und für sich ist die Wohnung in einem sehr guten Zustand, nichts ist kaputt oder abgenutzt. Nur die 12 Jahren sieht man den Wänden schon an und sie hätten einen neuen Anstrich teilweise wirklich nötig.

Die alte Wohnung ist sehr groß und hat sehr hohe Decken (Altbau). Sie wurde damals komplett renoviert übernommen. Welche Kosten könnte jetzt der Vermieter geltend machen? (Die Schlüsselübergabe ist morgen)

Weiß jemand Einzelheiten?

...zur Frage

Wann am besten gegen Vermieter zum Anwalt?

Hallo alle zusammen,ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten. Wir ziehen um! Unser Vermieter hat uns die Kündigung bestätigt, und im selben schreiben darauf aufmerksam gemacht , das wir die gesamte Wohnung und Keller und Waschküche und Treppenhaus zu streichen hätten. Nach unserem jetzigen stand wissen wir das wir die Waschküche +Keller+gemeinschaftlicher Treppenhaus nicht streichen müssen. Auch wenn im Mietvertrag steht das diese Schönheitsreparaturen bei Auszug vom Mieter zu übernehmen sind. Wie sollen wir uns verhalten? Mit Ihm sprechen das wir das nicht müssen, bringt nix. Jetzt zum Anwalt oder erst bei Übergabe ? Ich hab keine Ahnung.. Würde mich über Antwort freuen. Daaaanke schon mal

...zur Frage

Vermieter verlangt streichen bei Auszug (Raucherwohnung)

Hallo zusammen

folgende Situation: Wir wohnen seit 3 jahren in einer mietwohnung. haben jetzt gekündigt, da wir aus beruflichen Gründen in eine andere stadt ziehen müssen. In unserem mietvertrag ist zu schönheitsreparaturen folgendes vermerkt:

  1. der mieter stellt den vermieter von allen ansprüchen zur durchführung von schönheitsreparaturen frei.

  2. der mieter verpflichtet sich während der dauer der mietzeit die schönheitsreparaturen ( tapezieren und anstreichen der wände und decken, streichen der heizkörper einschließlich heizungsrohre, der innentüren samt rahmen, der einbauschränke ...) auf eigene kosten in fachhandwerklicher ausführung vornehmen zu lassen oder vorzunehmen.

  3. diese verpflichtung gilt im allgemeinen in folgenden zeitabständen:

a) innentüren samt rahmen, einbauschränke sowie fenster und außentüren von innen

5 jahre

b) tapezieren und anstreichen der wände und decken

5 jahre

....

die vorstehenden fristen kommen je nach zustand der mietsache in anwendung.

Nun meine Frage:

Als wir eingzogen sind war nicht gestrichen. Uns hatte es nicht gestört und wir haben es dabei belassen, Die vermieter sagten uns damals dass es ja ncht gestrichen ist ,wir also bei auszug auch nicht streichen müssten.

Da wir weder balkon noch terrasse in der wohnung haben haben wir im wohnzimmer unserer wohnung geraucht. ds war den vermietern bekannt.

so nun haben wir gestern gekündigt und die vermieter sagen zu uns wir müssen streichen, da wir ja in der wohnung gerauht haben.

nun also die frage: Müssen wir tatsächlich die wohnung streichen? Sind uns ziemlich unsicher was das betrifft, da unsere vermieter immer auf den eigenen vorteil auswaren und uns auch dementsprechend behandelt haben. (zb. unerlaubtes betreten der kellerräume etc.)

danke im voraus

...zur Frage

Mein Keller wurde vom Vermieter ausgeräumt. Habe es erst nach fast zwei Jahren bemerkt als ich am Freitag eine Leiter holen wollte. Bekomme ich Schadensersat?

...zur Frage

Neu Einzug - Keine Wohnungsübergabe - Wohnung voller Mängel - Was soll man jetzt am besten tun?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem (Hintergrund).

Ich beziehe mit meinen zwei kleinen Kindern aktuell eine neue Wohnung, die überhaupt nicht renoviert wurde, auch eine Übergabe hat nicht stattgefunden, der Schlüssel für die Wohnung wurde heute Morgen beim Vermieter zuhause abgeholt, nach Eintritt in die neue Wohnung trifft mich dann der Schock;

  • Zimmerwände sind bunt bemalt (dunkellila, dunkelgelb, dunkelblau …) jedes Zimmer eine andere Farbe, Küchentür beschädigt (Glassprung), Wände teilweise durchbohrt mit großen Löchern, Wandfliesen im Badezimmer sind beschädigt weiter ist der Keller feucht (Schimmelgefahr!)

Der Vormieter von mir hat nix renoviert (Aussage von Vormieter, er ist vor einen halben Jahr dort eingezogen und hat das genau so übernommen.) Mein Vermieter sagt mir, nachdem ich die Mängel telefonisch durchgegeben habe – das kurz nachdem ich die Wohnung aufgeschlossen habe;

. „Der Vormieter hat keine Kaution hinterlegt gehabt, er hat keine Adresse von Vormieter mehr, kann also nix machen.“

Das Einzige, was er machen kann, ist mir Eimer Farben zu kaufen und ich kann das selbst alles streichen. Ich hätte ja die Wohnung bei Besichtigung vor 2 Monaten gesehen, wusste zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht das ich die Wohnung nicht renoviert bekomme!

In mein Mietvertrag (habe noch mal nachgelesen) steht, dass ich die Wohnung bei Auszug ordentlich übergeben muss und diese weiß gestrichen übergeben werden muss. Meine Kaution habe ich pünktlich gezahlt sogar bereits vor 1 Monat, die erste Miete ist auch schon überwiesen worden.

Jetzt meine Frage an euch.

Hat jemand mit so etwas Erfahrung? Was soll ich jetzt machen der Vermieter stellt sich quer will nix machen, noch nicht einmal eine Übergabe und die Wohnung mit mir besichtigen. Kurz, es ist ihn alles scheiß egal! Als ich ansprach das Ich die Miete kürze ist er ausgeflippt. Will auch kein Streit mit dem Vermieter. Will einfach eine vernünftige übergebene Wohnung.

Vielen Dank für eure Hilfe! Über jede Antwort bin ich dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?