Muss man einen Freistellungsauftrag ausfüllen und unterschreiben wenn man ein Jugendkonto eröffnet?

3 Antworten

Nein brauchst du nicht :) Nur bei Konten wo du auch Zinsen drauf erhälst - ist bei einem Girokonto nicht der Fall (und nur der Vollständigkeithalber: Solltest (!!!) du Minderjährig sein müssen es deine Eltern eröffnen)

Wenn du erwartest, ein so großes Guthaben auf deinem Konto zu sammeln, dass du nennenswerte Zinsen bekommst, brauchst du den Freistellungsauftrag, damit du keine Zinsen auf das Kapital bezahlen musst. Ansonsten schickst du es leer weg.

Den Freistellungsantrag würde ich ausfüllen - Du bekommst ja sicher Vermögenswirksame Leistungen, oder?! Norbert

Bestimmt nicht aufs Girokonto ausbezahlt. Und selbst WENN gibts dafür keine Erträge

0
@Kirschkerze

Nein, jetzt noch nicht - aber später einmal. Es schadet ja auch nichts, wenn man den Freistellungsauftrag ausgefüllt hat; man weiß nie, was kommt.

0

Was möchtest Du wissen?