Muss man einen EINMALIGEN Nebenverdienst zusätzlich zum Minijob versteuern?

1 Antwort

Nein! Solche Leistungen sind gem. § 22 Nr. 3 bis zu 256 Euro im Jahr nicht zu versteuern - siehe auch http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__22.html

Danke für die schnelle Antwort!

Gehört diese Tätigkeit nicht zu den "Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit" welche dort ausgeschlossen werden? Oder ist das eine "gelegentliche Vermittlung"?

Muss ich das Einkommen irgendwo angeben?

0
@blauerhut

Das kommt drauf an. Ich bin davon ausgegangen, dass diese Einnahme aus einer selbstständigen Tätigkeit stammt, weil dafür extra eine Rechnung gelegt wird. Für unselbstständige Tätigkeit wird keine Rechnung gelegt sondern die Leistung bespielsweise als Überstunden vergütet.

0

Was möchtest Du wissen?