Muss man einen artikel den man bei real bestellt hat kaufen?

4 Antworten

Du hast online bestellt, entsprechend fällt die Bestellunmg unter das Fernabsatzgesetz und Dir steht ein Widerrufsrecht zu. Bei Abholung in der Filiale aber ist das Widerrufssrecht dadurch eingeschränkt, daß Dir die Möglichkeit vor Ort geboten wird, die Ware angemessen zu prüfen.

Faktisch ist es damit morgen so, daß Du den Status eines Kunden hast, der einen Artikel zur Ansicht bestellt hat, aber von der Kaufentscheidung bei Prüfung noch Abstand nehmen kann. In der Summe mußt Du ihn nicht kaufen, sondern kannst vor Ort im Sinne eines Widerrufs Abstand nehmen. "Nicht hingehen" ist allerdings nicht zu empfehlen, denn es wurde ein Fernabsatzvertrag wirksam geschlossen. Seit ein paar Jahren ist der Widerruf erklärungsbedürftig, reine Rücksendung oder Unterlassung reicht nicht mehr.

In den AGB des Online-Shops steht in der Regel drin dass du es bezahlen musst. Schau lieber noch mal in die AGB rein, falls du welche bestätigen musstest.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Du hast hier ein 14 tätiges Widerrufsrecht. Es gibt nur wenige Artikel wofür das nicht gültig ist.

Was möchtest Du wissen?