Muss man eine Rechtschuldversicherung abschließen?

10 Antworten

Hallo,

die Bank darf den Abschluss einer Restschuldversicherung nicht zur Bedingung für eine Kreditvergabe machen. Allerdings ist es natürlich kein Geheimnis, dass viele Institute den Abschluss einer solchen Versicherung gerne sehen. Vor allem in Fällen, in denen eine Zusage etwas schwierig ist (niedriges Einkommen, negative Schufa-Merkmale) kann eine solche Versicherung die entscheidende zusätzliche Sicherheit für die Bank sein. Und ganz nebenbei kann man auch als Kreditnehmer ruhiger schlafen, wenn man weiß, dass die Kreditraten z.B. auch bei Arbeitslosigkeit gesichert sind. Aber diesen Schutz gibt es natürlich nicht zum Nulltarif.

Viele Grüße
Jörg Kassel

Nein, aber manche Banken sträuben sich dann, einen Kredit zu vergeben. Somit geht man zu anderen Banken! Das ist wirklich nur Geldhascherei und Verbraucherschützer warnen auch tatsächlich davor. Um evtl. Erben abzusichern sollte man eine Risiko-Lebensversicherung abschließen. Die zahlt nur im Todesfall die Versicherungssumme aus und ist recht günstig. Aber unbedingt Prämienvergleiche starten!

Also eine Restschuldversicherung ist die sinnloseste Versicherungs. Sie treibt nur die Kosten des Kredits in die Höhe und wenn man mal nicht zahlen kann ist die Frage ob sie dann auch einspringt. Und sollte sie einspringen holt sich die Versicherung später ihr Geld sowieso vom Versicherten wieder.

Restschuldversicherung (Todesfall) bei der Targobank widerrufen?

Habe Kredit bei der Targobank aufgenommen. Ging natürlich nur mit Restschuldversicherung. In der Widerrufsbelehrung steht u.a. folgendes: "Besonderheiten mit anderen Verträgen: Widerrufen Sie Ihre Vertragserklärung zum Versicherungsvertrag , so sind Sie mit wirksamen Widerruf des Versicherungsvertrags auch nicht mehr an den Darlehensvertrag gebunden." Was heißt das? Kann die Bank dann das Darlehen kündigen?

...zur Frage

Verlangt Sparkasse eine Restschuldversicherung bei Rentnern?

Hallo!

Ein Rentner (über 70 J.) nimmt für jemand anderen einen Kredit auf, der vom anderen abbezahlt wird. (Der Rentner selbst hätte genug Geld, bräuchte für sich keinen Kredit aufnehmen.) Vertragspartner bleibt allein aber der Rentner. Verlangt die Sparkasse da IMMER eine Restschuldversicherung? Oder kann es auch sein, dass die Sparkasse darauf verzichtet?

Wichtig: Es geht nur um die Sparkasse, keine andere Bank!

...zur Frage

Restschuldversicherung - Neuer Kredit - nach 3 Jahren noch Geld zurück?

Hallo,

ein Bekannter hat einen Kredit bei der Sparkasse. Die den bekanntlich meist mit Restschuldversicherung anbieten. Ob das Sinn macht oder nicht ist jetzt egal ;-)

Frage:

Er hat vor ca. 3 Jahren seinen Kredit bei der Sparkasse aufgestockt. Beim durchkuken der Unterlagen ist uns aufgefallen, dass da ein komplett neuen Kreditvertrag mit NEUER restschuldversicherung abgeschlossen wurde. Eigentlich hätte dann von der alten Summer noch Anteilig die Restschuldversicherung abgezogen werden müssen und nur diese Summe dann übernommen werden. Das ist aber nie passiert. Die Bank hat also die alte Restschutzversicherung bestehen lassen und für die komplette neue Summe eine neue abgeschlossen.

Jetzt die eigentliche Frage .

Kann man da rückwirkend noch was zurückbekommen? Von der alten Restschuldversicherung die nicht entsprechend gekündigt wurde. Der Bekannte wusste damals von dem ganzen leider nichts :-/

Bin mal gespannt ob sich da jemand auskennt... Danke schon mal!! :-)

...zur Frage

Ist es möglich eine Restschuldversicherung bei einem Kredit nachträglich abzuschließen?

Ich habe vor einem Monat erst einen Kredit bei der Santander Consumer Bank abgeschlossen. Doch jetzt bin ich Arbeitslos geworden und das Arbeitslosengeld würde nicht reichen um die monatlichen Raten zu begleichen, da ich noch weitere Nebenkosten habe. Deshalb möchte ich gerne wissen ob man eine Restschuldversicherung noch nachträglich dazubuchen kann. Wie gesagt, der kredit wurde erst vor kurzem Abgeschlossen. Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?