muss man eine Rechnung bezahlen die über ein jahr nach erbringung der Leistung gestellt wurde?

3 Antworten

Wenn die Leistung noch nicht anderweitig abgerechnet wurde, natürlich.

Bis der Anspruch verjährt, dauert es noch ein bisschen.

Ja, verjährung ist hier noch nicht eingetreten

Wie lange nach erbrachter Leistung darf diese in Rechnung gestellt werden?

...zur Frage

Wieviel Zeit darf zwischen Leistung und Rechnung vergehen?

Vor gut einem Jahr haben wir von einem Handwerker unseres Vertrauens unser Haus samt Mietwohnung mit Rauchmeldern ausstatten lassen. (Bitte jetzt keine Hinweise auf die billigen Baumarktrauchmelder). Bis heute haben wir keine Rechnung erhalten. Uns scheint, er hat es verpennt. Nun fragen wir uns, wie lange er uns diese Leistung in Rechnung stellen darf. Müssten wir zahlen, wenn in nächster Zeit eine Rechnung eintrudelt? Wir habe übrigens nie einen schriftlichen Auftrag erteilt und auch sonst nichts unterschrieben.

Nicht falsch verstehen: Wenn die Rechnung kommt, werden wir sie auch bezahlen. Die Leistung wurde ja erbracht. Aber müssten wir sie auch bezahlen? Undr anfordern wollen wir die Rechnung auch nicht.

...zur Frage

Rechnungsbetrag wurde nach verbessert

Es geht um eine Rechnung meiner Fahrschule:

ich habe vor einem 1,5 Jahren zwei Fahrstunden gehabt welche mir als "Übungsfahrt" in Rechnung gestellt wurden. Jetzt bekomme ich eine Rechnung "korr. Autobahnfahrt" und soll einen Differenzbetrag bezahlen. Muss ich die Differenz bezahlen ? Ist wie gesagt über 1,5 Jahre her und ich kann nix dafür.

...zur Frage

Muß ich die Rechnung eines Handwerkers,die erst 11 Monate nach Leistungserbringung gestellt wird, bezahlen?

Im Januar 2007 wurde ein Baum gefällt und erst im Dezember 2007 trudelte die Rechnung ein. verjährt der Anspruch zur Begleichung?

...zur Frage

Anspruch auf Gegenleistung nur bei Benennung derselben gültig?

Hallo!

Ein Vermittler stellt mir eine Dienstleistung, nach Erbringung derselben, in Rechnung.

Obwohl ich mündlich über die Höhe unterrichtet wurde, steht

  1. nicht im Dienstleistungsvertrag, wie hoch die Vermittlungsgebühr sein wird.
  2. nicht im Dienstleistungsvertrag, dass ich über die Höhe der Rechnung unterrichtet wurde.

Dass eine Dienstleistung durch eine andere Leistung abgegolten wird, ist unstrittig.

Doch ist es nicht notwendig, die Gegenleistung im Vertrag zu benennen, um seinen Anspruch darauf geltend machen zu können?

...zur Frage

Für welches Steuerjahr sind Ausgaben relevant?

Hi,

wenn ich im Jahr 2017 eine Leistung erhalten habe, die mir aber erst 2018 in Rechnung gestellt wurde. In welcher Steuererklärung muss ich die Leistung aufführen? Steuerjahr 2017 oder 2018?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?