Muss man ein Komma vor einem "aber" setzen?

7 Antworten

http://www.neue-rechtschreibung.net/2012/04/30/kommasetzung-bei-aber/

Du musst also in fast allen Fällen vor "aber" ein Komma setzen, außer natürlich bei Sätzen wie "Das hat aber nichts damit zu tun."

Danke. Die Seite hatte ich auch schon :D Aber ich habe halt mit jemandem einen Streit, der der festen Überzeugung ist da müsse man kein Komma setzen. Und dann habe ich noch wen anders gefragt, der sieht das auch so. Und ich zweifle gerade an meinen grammatikalischen Fähigkeiten^^

0

Man muss immer vor aber n Komma setzen , denn "aber"leitet einen abgetrennten Nebensatz ein

Übrigens ist das Wort "und " ein bindewort und da darf man sich aussuchen , ob man ein Komma setzen möchte, oder eben nicht .

1
@RedVelvet76

Und genau so habe ich es auch gelernt, ich danke dir, dass du mich darin bestärkst, dass ich richtig liege :D

0
@Anfaenger01

Was soll ich machen ^^ es ist grammatikalisch nun einmal richtig :D wahrscheinlich hat der Jenige noch nichts von eingeleiteten Nebensätze gehört 🙈

1
@RedVelvet76

Außer, wenn "aber " am Satzanfang steht oder es in einem kurzen Satz abgetrennt keinen Sinn ergeben würde . Denke , das erklärt sich von selbst ^^ Wie zB . Das ist aber traurig. Da wird es schon einfach haltend im Satz mit eingebunden . Vllt meinte derjenige das . Aber ansonsten führt kein Weg am Komma vorbei. 

1
@RedVelvet76

Aber falls ich mich doch irren sollte, es ging um den Satz "Ich vertraue ihm aber ihr nicht", bei welchem ich aufgrund des fehlenden Kommas, und weil ich schnell gelesen habe, das "ihr" überlesen habe.

0
@Anfaenger01

Tja der Satz mit Komma und ohne das "ihr" ohne Komma :D so schnell geht das 😄

1
@RedVelvet76

Genau, und weil da ohne ihr kein Komma hin gemusst hätte, habe ich auch nicht damit gerechnet, dass da ein ihr kommt :D

1

Eigentlich immer Komma bei aber und es ist eine unterordnende Konjunktion soweit ich weiß.

"Kein Komma vor dem UND" - Gilt diese Regelung jetzt nicht mehr?

Liebe GF-Fans,

von meiner Omi und auch in der Schule habe ich gelernt, dass man vor dem Wort "und" kein Komma schreibt. Mittlerweile lese ich jedoch immer öfter das Gegenteil. Zum Beispiel, wenn ich eine Software installiere, im Internet Surfe oder draußen irgendwo Reklame sehe:

"Registrieren Sie Ihr Produkt jetzt, und genießen Sie jede Menge Vorteile!"

Ist die Regelung, dass man vor dem Und KEIN Komma schreibt, seit der Rechtschreibreform nicht mehr gültig?

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten und verbleibe

mfG

Ricardo!

...zur Frage

Komma am ende einer Zeile?

Wenn in einem Satz ein Komma benötigt wird, dieses jedoch genau am Ende der Zeile ist, muss man dies dann auch setzen oder nicht? Dieser Satz ist gerade ein gutes Beispiel: Komma ja oder nein?

...zur Frage

Ich kann mir gut vorstellen(,) in diesem Personenkreis und Ihrer Einrichtung zu arbeiten. Komma?

Hallo zusammen.

leider ist es mir entglitten wann man ein Komma setzten muss und wann nicht. Muss ich in diesem Satz ein Komma setzen?

„Ich kann mir gut vorstellen, in diesem Personenkreis und Ihrer Einrichtung zu arbeiten.“

Für eine Antwort inkl. Begründung wäre ich sehr sehr dankbar!!!!!!

...zur Frage

Wann benutzt man das Komma bei Infinitiv und Partizipalsätzen?

Ich wollte fragen wann man ein Komma bei Partizipalsätzen und Infinitivsätzen setzt. In meinem Buch steht auch,wenn der Infinitivsatz durch einen hinweisenden Wort eingeleitet wird muss ein Komma gesetzt werden: Infinitivsatz: Ich habe die ABSICHT, mich zu beschweren. Was hat das Wort die Absicht mit den Infinitivsatz zu tun und warum muss da jetzt ein Komma hin. Partizipalsatz:Jedes Wort einzeln übersetzt,SO nützen Bedienungsanweisungen nichts. Was hat das Wort mit SO mit dem Partizipalsatz zu tun?Und warum muss da ein Komma?

Bittte nur anworten wenn ihr euch sicher seit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?