Muss man ein Komma vor einem "aber" setzen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

http://www.neue-rechtschreibung.net/2012/04/30/kommasetzung-bei-aber/

Du musst also in fast allen Fällen vor "aber" ein Komma setzen, außer natürlich bei Sätzen wie "Das hat aber nichts damit zu tun."

Anfaenger01 31.03.2016, 23:21

Danke. Die Seite hatte ich auch schon :D Aber ich habe halt mit jemandem einen Streit, der der festen Überzeugung ist da müsse man kein Komma setzen. Und dann habe ich noch wen anders gefragt, der sieht das auch so. Und ich zweifle gerade an meinen grammatikalischen Fähigkeiten^^

0

Man muss immer vor aber n Komma setzen , denn "aber"leitet einen abgetrennten Nebensatz ein

RedVelvet76 31.03.2016, 23:18

Übrigens ist das Wort "und " ein bindewort und da darf man sich aussuchen , ob man ein Komma setzen möchte, oder eben nicht .

1
Anfaenger01 31.03.2016, 23:19
@RedVelvet76

Und genau so habe ich es auch gelernt, ich danke dir, dass du mich darin bestärkst, dass ich richtig liege :D

0
RedVelvet76 31.03.2016, 23:20
@Anfaenger01

Was soll ich machen ^^ es ist grammatikalisch nun einmal richtig :D wahrscheinlich hat der Jenige noch nichts von eingeleiteten Nebensätze gehört 🙈

1
RedVelvet76 31.03.2016, 23:27
@RedVelvet76

Außer, wenn "aber " am Satzanfang steht oder es in einem kurzen Satz abgetrennt keinen Sinn ergeben würde . Denke , das erklärt sich von selbst ^^ Wie zB . Das ist aber traurig. Da wird es schon einfach haltend im Satz mit eingebunden . Vllt meinte derjenige das . Aber ansonsten führt kein Weg am Komma vorbei. 

1
Anfaenger01 31.03.2016, 23:39
@RedVelvet76

Aber falls ich mich doch irren sollte, es ging um den Satz "Ich vertraue ihm aber ihr nicht", bei welchem ich aufgrund des fehlenden Kommas, und weil ich schnell gelesen habe, das "ihr" überlesen habe.

0
RedVelvet76 31.03.2016, 23:40
@Anfaenger01

Tja der Satz mit Komma und ohne das "ihr" ohne Komma :D so schnell geht das 😄

1
Anfaenger01 31.03.2016, 23:44
@RedVelvet76

Genau, und weil da ohne ihr kein Komma hin gemusst hätte, habe ich auch nicht damit gerechnet, dass da ein ihr kommt :D

1

Man muss ein Komma setzen

Anfaenger01 31.03.2016, 23:13

Danke, immerhin ist jemand auf meiner Seite :D

0
Mcivelle 31.03.2016, 23:14

gerne :D naja so ist es nun mal ;)

1

Ja, nach aber kommt ein Komma. Hab ich zumindest auch so gelernt. :D

Man muss immer ein Komma davor setzen, aber es gibt "Aber"
Sinfreiiii

Man muss ein komma davor setzen

Anfaenger01 31.03.2016, 23:14

Ich habe auch extra im Duden nachgeschaut, da steht auch vor aber müsse ein Komma kommen. Aber wieso sagen mir so viele Leute dann man müsse das nicht? Unabhängig von einander. Und die haben auch noch eine 1 in Deutsch ^^

1
Anfaenger01 31.03.2016, 23:20
@Sally2000

Naja ich finde auch, dass da ein Komma hin gehört. Ich frage mich halt einfach, warum das so viele anders sehen und davon so fest überzeugt sind.

1
Sally2000 31.03.2016, 23:22
@Anfaenger01

es sind auch so viele überzeugt dass es richtig ist zu sagen "ich bin besser wie du" dabei heißt es "ich bin besser als du", das machen so viele falsch

1
Anfaenger01 31.03.2016, 23:24
@Sally2000

Wobei mir gesagt wurde, dass es zumindest im bayrischen Dialekt richtig ist "wie" zu sagen ^^
Und btw ich finde auch das klingt blöd mit "wie"

1
Sally2000 31.03.2016, 23:27
@Anfaenger01

jaa das klingt richtig blöd, aber so gut wie jeder macht das... sogar meine deutsch lehrerin... oder die leute die meinen es gäbe das wort "einzigster/einzigste" einzig kann man verdammt nochmal nicht steigern!

2

Eigentlich immer Komma bei aber und es ist eine unterordnende Konjunktion soweit ich weiß.

Was möchtest Du wissen?