Muss man ein Haustier(katze, Hase etc.) Anmelden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei wem meinst du? 

Bei der Gemeindeverwaltung nicht (nur Hunde). - Aber beim Vermieter.

Wobei Katze und Hase nochmal zwei paar Stiefel sind. Kaninchen fallen unter die Kleintierregelung, und müssen nicht bekannt gegeben werden. Katzen und Hunde sind genehmigungspflichtig. Wobei nach neuen Recht nicht einfach mehr so ein Verbot erteilt werden kann, sondern es muss begründet werden. Aber ein Hausbesitzer, der keine Tiere im Haus will, hat schnell eine Begründung zur Hand... . Bei Anschaffung von Katzen ohne Genehmigung kann der Vermieter verlangen, dass du sie wieder her gibst.

Du redest von Katze und Hase (Einzahl). Katzen und Kaninchen (Hasen sind Wildtiere) müssen mindestens paarweise gehalten werden. Einzelhaltung geht da gar nicht. In manchen Ländern ist die Einzelhaltung von Kaninchen bereits verboten. Und Kaninchen werden nicht in Käfigen gehalten, sondern in Gehegen mit mindestens 2m² pro Tier. Bitte bedenken ob der Platz vorhanden ist.

http://www.diebrain.de/k-gehege.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde müssen bei der Gemeinde angemeldet werden, denn für die muss man Steuern zahlen.

Wenn Du Katzen oder nen Hund halten möchtest, solltest Du da am besten vorher Deinen Vermieter fragen, ob das erlaubt ist. Auch Kleintiere, also Hamster, Ratten, Mäuse und Kaninchen, etc. würde ich dem Vermieter melden, obwohl das meistens sowieso erlaubt ist.

So bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und niemand kann Dir was ans Zeug flicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.Die einzigen Tiere die du zwecks Steuer anmelden musst,sind Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hunde sind anmeldepflichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen nicht.
Hunde idR. schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?