Muß man ein Baby als Person für die Heizkosten/Nebenabrechnung angeben

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Insofern bestimmte BK-Arten mit Personenumlage vereinbart wurden (Schlüssel müsste im MV stehen), träfe eine Informationspflicht zu, alles andre ist Unsinn und irrelevant.

Die Nebenkostenabrechnung geht ja meist, nach qm und nach Personenzahl. Gerade wenn man ein Baby hat, verbraucht man ja viel mehr Wasser, und meistens will man es ja auch etwas wärmer haben. Auch mehr Müll fällt an durch die Windeln. Also selbstverständlich muss das Baby mitgezählt werden.

Selbstverständlich muss ein Baby als weitere Person in der Nebenkostenabrechnung mit abgerechnet werden, wenn die Nebenkostenposten nach Personen abgerechnet werden. Bei den Heizkosten ist das aber nicht der Fall, sondern bei der Wasserabrechnung und Abfallrechnung (nach Städten/Gemeinden unterschiedlich) und Allgemeinstrom. Je nach Regelung im Mietvertrag.

ja,natürlich.ein baby ist auch eine person und verbraucht wasser und benötigt heizung.

Etwas genauer bitte, welcher Zusammenhang?

Bei Heizkosten zählt doch im Allgemeinen die Wohnfläche.(bei mir jedenfalls)1. Hälfte wird nach Wohnfläche berechnet, 2. Hälfte nach Verbrauch.

Jonas150658 26.01.2010, 18:16

Werde ich in der Heizkostenabrechnung vom letzten Jahr nachsehen danke

0

Ja - der Heizbedarf mit Baby ist ja größer wie mit Erwachsenen

guterwolf 26.01.2010, 18:10

Heizung wird ja nun nicht über Personenzahl abgerechnet.

0

Ich glaube schon wenn es nach Personenzahl abgerechnet wird.

Ja natürlich. Oder sperrst Du es in den kalten Keller?

das brauchst du nur, wenn ein Teil der NK über Personenzahl abgerechnet wird. Läuft alles über qm ist es nicht erforderlich.

natürlich musst du es melden. oder meinst du es geht nach alter oder größe wann ein baby eine person ist? wasser z.b. wird meist nach persoonenzahl abgerechnet. und waschen muß man auch fürs baby, oder?

natürlich macht es nur da die betriebskosten teuer wo nach peronen abgerechnet wird. alle anderen posten bleiben.

Bei uns werden Heizkosten nach Verbrauch abgerechnet. Jedoch die Müllpauschale wird nach Personenzahl berechnet. Da ist es schon interessant, ob ein Baby da ist oder nicht. Denn schon allein was an Wergwerfwindeln anfallen dürfte - da produziert so ein kleiner Mensch doch eine Menge Müll.

Was möchtest Du wissen?