Muß man eigentlich wenn man ein Baugrundstück gekauft hat auch sofort darauf bauen?

4 Antworten

Das kommt darauf an von wem du das Baugrundstück kaufst. Wenn du das Grundstück von der Kommune kaufst, ist meistens eine Frist bis zum Baubeginn im Kaufvertrag festgeschrieben. Kaufst du das Grundstück von Privat, kann dir nicht vorgeschrieben werden, bis wann du mit dem Bauen beginnen willst.

Oft gibt es eine Frist, in der Du mit dem Bau beginnen musst.

eine Bauverpflichtung richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten; um Spekulationen zu verhindern, steht in vielen Verträgen - vor allem wenn Gemeinden/Städte Baugrund an Bürger verkaufen - eine Bauverpflichtung innerhalb eines bestimmten Zeitraumes sowie zusätzlich manchmal auch eine Selbstnutzungsverpflichtung; die Gemeinden lassen sich dafür eine Rückauflassungsvormerkung im Grundbuch eintragen; wird die Verpflichtung nicht erfüllt dnn nehmen sie die Rechte aus dieser Vormerkung wahr und es kommt zur Rückabwicklung des Vertrages; eine gesetzliche Verpflichtung besteht aber nicht;

ryanair - wann bezahlen?

hallo ich wollte mal fragen, wann man nach der buchung bei ryanair das geld überweisen muss. sofort oder gibt es da eine frist ? ist sehr wichtig, vielen dank schonmal

...zur Frage

Darf ein Erd Stromkabel bebaut werden?

Hallo,also wir möchten einen Whirpool im Garten bauen, allerdings ist der Platz durch ein Stromkabel im Boden geprägt. Darf der Whirpool ohne Probleme darauf platziert werden, oder gibt es dafür Richtlinien/Sicherheitsmaßnahmen?Danke im vorraus

...zur Frage

Kann die Gemeinde drüber entscheiden, ob aus einem Privatgrundstück plötzlich Bauland wird?

Vor ca. 6 Jahren haben wir ein, schon bebautes,Grundstück gekauft. Hinter unserem Grundstück befand sich ein Feld, was jetzt bebaut wird. Die Stadt will jetzt das wir für Anschlüsse( Abwasser usw...) bezahlen.( und später bestimmt auch für Strasse,obwohl die neu entstandene Straße neben unserem Grundstück verläuft und von uns gar und nimmer gebraucht wird).

Wir haben es nie beantragt,dass wir bauen wollen auf unserem Grundstück, denn wir haben das alte Haus nur wegen des großen Grundstücks gekauft. Und nun sollen wir dafür zahlen, dass das Grundstück angeschlossen wird. Ist das rechtens????

 

...zur Frage

Wenn ich ein Baugrundstück kaufe, wann muss ich frühestens ein Haus Bauen.?

Sehr geehrte Community,

ich habe vor mir ein kleines Grundstück mit ca 400m² zu kaufen. Meine frage ist ob ich das Haus schnellstmöglich bauen muss oder ich 4-5 Jahre warte kann damit ich zuerst das Grundstück abbezahlen kann? Gibt es da irgend eine Zeit die einhalten muss?

Vielen dank schonmal für die antworten

...zur Frage

Betonieren trotz Nachtfrost?

Ich möchte ein Podest für ein Mülltonnenhäuschen betonieren, bin mir aber nicht sicher, ob das bei den derzeitigen Nachtfrösten geht. Was kann passieren ? Bis zu welchen Mindesttemperaturen geht das ohne Probleme ? Gibt es Zement für winterliche Temperaturen ?

...zur Frage

Wer trägt die Kosten der Baustraße (Schotter) über öffentliches Grundstück bis zu meinem Baugrundstück? Bauherr oder Stadtverwaltung?

Hallo zusammen, ich habe ein Baugrundstück gekauft, auf dem ich im Sommer ein Einfamilienhaus bauen möchte. Mein Problem: Das Grundstück hat den einzigen Zugang/Zufahrt über einen öffentlichen Bereich mit Parkplätzen, welcher aber noch nicht ausgebaut ist (Wiese - 10 Meter von der Straße bis auf mein Grundstück). Mein Bauunternehmer hat mich darauf hingewiesen, dass ich mich um eine Baustraße kümmern muss um mit großem Gerät (Kran, LKW) auf mein Grundstück zu kommen. Ich sehe ja ein, dass ich auf meinem Grundstück die Baustraße bezahlen muss, aber die Stadtverwaltung meint, dass ich auch die Schotterbaustraße über das öffentliche Grundstück bezahlen muss (10 Meter Länge). Ist das wirklich so? Alle angrenzenden Baugrundstücke liegen direkt an der Straße und können sich die Schotterbaustraße sparen.

Vielen Dank im Vorraus und liebe Grüße,

Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?