Muss man Dienstleistungen (Film entwickeln) verzollen/versteuern?

2 Antworten

Wow, da filmt tatsächlich noch jemand mit Super 8, tolles aber teures Hobby.

Da habe ich mal eine Gegenfrage: du lässt ernsthaft Super 8 Filme in 5k konventieren? Bringt das was?

In welcher Höhe die Einfuhrabgaben ausfallen und ab wann man überhaupt erst Zoll bezahlen muss, hängt von mehreren Faktoren ab. Entscheidender Punkt für anfallende Einfuhrabgaben ist der Warenwert (Rechnungsbetrag) + die Versandkosten.

  • Auf Artikel mit einem Warentwert (inkl. Versandkosten) unter 22 Euro fallen keine Zollgebühren oder Einfuhrumsatzsteuer. Ausnahmen stellen nur Waren mit Verbrauchsteuer (siehe oben) dar.
  • Bei Waren mit einem Wert zwischen 22 und 150 Euro fällt die gewöhnliche Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent bzw. 7 Prozent (Bücher & Lebensmittel) an. Bei Waren mit Vebrauchsteuer fällt zusätzlich auch die jeweiligen Steuer (Kaffeesteuer, etc.) an.
  • Bei Waren über 150 Euro werden die Abgaben nach dem Zolltarif berechnet. Die Zollgebühren rechnen sich dann auf den einzeln anfallenden Steuern zusammen. Der Zollwert hängt dabei aber auch von Art und Beschaffenheit der Ware ab. Die Zollgebühren rechnen sich dann nach dem gemeinsamen Zolltarif der EU und den nationalen Abgabensätzen zusammen.
  • Geschenksendungen aus dem Ausland sind bis zu einem Warenwert von 45 Euro zollfrei. Dabei ist zu beachten, dass Sendungen nur als Geschenksendungen gelten, wenn keine Gegenleistung oder vergleichbare Ersatzleistung dafür getätigt wurde.
  • Geschenksendungen mit einem Warenwert zwischen 45 und 700 Euro können mit dem pauschalierten Abgabensatz von 17,5 Prozent (15 Prozent bei Waren mit Zollvergünstigung) berechnet werden.

Quelle: Internet

15

Also ich würde auf jeden Fall Einspruch einlegen, denn was kannst du dabei schon falsch machen? Mehr als ablehnen geht nicht.

0

Eine Dienstleistung welche im Ausland erfolgt ist, zahlst du natürlich keine Steuer.

Die Frage ist also, auf was genau will das Zollamt Abgabe?

5

Das frage ich mich auch. Vorallem wurde kein Zoll berechnet sondern so wie es scheint nur die Steuer. 19% von 270€ sind ca. 70€ und normalerweise sollte doch bei fast allem über 150€ Warenwert extra Zoll anfallen? Also denkst du ich habe Chancen mein Geld zurückzuverlangen wenn ich einen Einspruch einlege und dies gut argumentiere?

0
20
@sebastiiaan

Ich würde Einsprache erheben und dann siehst du es.

1

Was möchtest Du wissen?