Muss man die verpassten Gebete alle beim Nachtgebet nachholen?

3 Antworten

Wenn du nur ein Gebet verpasst hast, muss du es noch vor dem Gebet verrichten, was du gerade in der jeweiligen Gebetszeit verrichten musst.

Zum Beispiel, du hast Duhur verpasst und die Zeit für Asr hat schon angefangen, dann musst du das Duhur-Gebet erst verrichten, bevor du das Asr-Gebet verrichten darfst.

Da du das Duhur-Gebet ohne Entschuldigung verpasst hast, und sogar noch bewusst, ist das Gebet nicht mehr gültig als Duhur-Gebet. Es fehlt dir also. Aber nachbeten musst du es dennoch.

Hättest du jetzt zwei Jahre nicht gebetet, dann musst du die zwei Jahre normalerweise nachholen. Die musst du dann auf jeden Tag aufteilen, bis sie erledigt sind.

Verpasste einzelne Gebete sind immer so schnell wie möglich nachzuholen. Es geht nicht, dass du Fajr und Duhur verpasst und betest sie erst beim Isha nach, obwohl du sie hättest bei Asr nachholen können.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst Familienmutter

Bruder dazu gibt es viel im internet und auf youtube die gebete sind aufjedenfall nachzuholen kannst auch freiwillige gebete machen die nicht pflicht sind es gibt viele die beten mehr als 5 mal an tag also auch alle freiwilligen weil sie in der vegangenheit nicht gebetet haben oder nicht ausreichend. Noch dazu gibt es keinen grund nicht zu beten bruder dass ist das wichtigste überhaupt dass wird am ende dein schlüssel zum paradies In Sha Allah sein und wenn du deine arbeit dafür aufgeben musst allah gibt dir was besseres.

Ja, muss man, alle 50. Und zudem muss man Zitronensaft trinken und drei Eimer Wasser - weil das ist die Tagesration eines Kamels und das waren die Viechher, mit denen der Geier, der den Sums erfunden hat, sich ganz toll auskannte.

Was möchtest Du wissen?