Muss ich die Mitarbeiter von Kabeldeutschland in meine Wohnung lassen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Guten Abend,

ich habe einen ähnlichen Fall wie du. Ich bin seit 2010 Kunde bei Kabel Deutschland mit Internet Produkten. Kabelempfang läuft über Kabel Deutschland ist jedoch mein Vater als Hauseigentümer Vertragspartner. 

Im Jahr 2012 kam Kabel Deutschland zunächst auf die Idee den Verteiler für den Kabelempfang zu ändern und musste dazu in den Keller. Dies hat mein Vater hingenommen.

Im Jahr 2013 schrieb Kabel Deutschland alle Bewohner des Hauses meines Vaters, also auch mich an, mit dem Hinweis, dass kontrolliert werde müsse, was empfangen wird, ob ein Kabelanschluss liegt etc. 

Zeitgleich bekam ich mit einigen Wochen Unterschied Post von der GEZ, dass die GEZ kontrollieren müsse, ob sich mehrere Bewohner in meiner Wohnung befinden bzw. wohnen.

Als die Mitarbeiter von Kabel Deutschland dann vor meiner Wohnung standen habe ich den Zutritt verweigert, mit der Begründung mein Vater sei der Haupt-Vertragspartner als Hauseigentümer und es sei klar dass er Kabelanschluss beziehe und ich auch Gebühren für den Kabelanschluss(So ne Buchse) von Kabel Deutschland bezahle(Ca. 28 Euro Monat). 

Das Ende von Lied war, ich bin zum Anwalt weil das wirklich in einem Schriftverkehr und Besuchen von Kabel Deutschland ausgeartet ist und habe eine Klage beim Amtsgericht Mainz eingereicht und eine Unterlassungsverfügung erwirkt dass Kabel Deutschland meine Wohnung nicht betreten darf, da kein triftiger Grund vorliegt. Diese Entscheidung ist von der 1. und 2. Instanz gefällt worden und rechtskräftig.

Gegen die GEZ das Verfahren ist derzeit beim OLG Koblenz anhängig. Aber auch diese dürfen bisher meine Wohnung nicht betreten. 

Auch wenn nicht jeder Bürger diesen Weg geht, aber wir sind kein Selbstbedienungsladen.

Die Kosten(ca. 1100 Euro) musste mir Kabel Deutschland erstatten die angefallen sind für die beiden Instanzen.

Wenn du die Urteile brauchst dann kann ich dir die Aktenzeichen nennen.

Ich hoffe ich konnte helfen. Schönes Wochenende 

Wissensdurst84


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RobTop96 09.01.2016, 17:33

Krass. Ich bin so froh, dass wir inzwischen ne Schüssel haben.

0
Wissensdurst84 09.01.2016, 18:17

Es gibt nicht was es nicht gibt.

0

Reinlassen musst du niemanden in deine Wohnung. Auch wenn er das zehnmal begründet. 

Nur wenn jemand (Polizei, Gerichtsvollzieher oder andere mit hoheitlichen Aufgaben) mit richterlichen Beschluss kommt, bleibt dir keine Wahl.

Gefahr im Verzuge lasse ich bewusst weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TysonAlex,

Ist überhaupt kein Kabelanschluss gelegt, dann steht das ja in deren Unterlagen. Dann musst du keinen in deine Wohnung lassen.

Hast du einen Kabelanschluss und auch einen Vertrag, für den du die monatliche Gebühr bezahlst, dann ist eine Kontrolle völlig überflüssig. Und da musst du auch keinen in die Wohnung lassen.

Wenn allerdings ein Kabelanschluss in deiner Wohnung liegt, du aber angegeben hast, dass du keinen Kabelempfang nutzt, dann dürfen die das kontrollieren. Du solltest dich allerdings vergewissern, ob das auch Leute sind, die berechtigt sind. Ruf also vorher bei dem Unternehmen an und frage nach, ob eine solche Kontrolle beabsichtigt ist.

Ohne Bestätigung brauchst du auch niemanden einzulassen, denn es kann ja niemand erwarten, dass du die Papiere oder Ausweise kennst, die dir vielleicht vorgelegt werden. - Denk hier mal an Trickbetrüger!!!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst Du nicht. Wenn Du allerdings Kunde bei Kabel Deutschland bist, sieht es etwas anders aus. Dazu müssen sie sich ausweisen. Bei dem geringsten Zweifel kannst und solltest Du das überprüfen, bevor Du sie 'reinlässt. Es ist auch eine bekannte Masche von Trickbetrügern. Normalerweise wird der Besuch auch angekündigt.

Kann es sein, dass ein Kabel in Deiner Wohnung ist und es darum ging, zu überprüfen, ob Du heimlich Kabel Deutschland nutzt? Allerdings könnten sie Dir auch ohne die Wohnung zu betreten am Verteiler, der meistens im Keller ist, Deine Verbindung trennen.

Insoweit klingt die Geschichte verdächtig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese 'Probleme' hatte ich im letzten Jahr erst. 

Bei mir läuft der TV-Anschluss von Kabel Deutschland über den Mietvertrag. Ich habe mich also nie bewusst für Kabel Deutschland entschieden und auch keinen Vertrag mit Kabel Deutschland. Leider kann ich nicht kündigen, da ich ja keinen Vertrag habe. 

Die Werbeflut ist episch. 

In den letzten Jahren kam ab und an mal ein Zettel mit Stempel der Hausverwaltung, dass man bei so einem Kundenbetreuer von Kabel Deutschland einen Termin zum Testen des Empfangs machen soll. Nach einer kurzen Internetrecherche habe ich diese Zettel jeweils ignoriert. 

Im letzten Herbst bekam ich 3x innerhalb weniger Wochen Besuch von 2 resolut / leicht aggressiv auftretenden Männern von Kabel Deutschland, die meinen TV-Empfang testen wollten. Einer hatte ein Klemmbrett mit Unterlagen dabei, kein Ausweis, kein gar nix. Ich verwehrte 3x vehement den Zutritt zu meiner Wohnung. Beim 3. Mal sagte der nettere der Männer, er würde vermerken, dass ich nicht mehr belästigt werden wolle. Seitdem ist Ruhe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Leute von Kabel im Auftrag des Hauseigentümer oder Hausverwaltung kommen, dann musst du sie reinlassen, allerdings erst auf vereinbarten Termin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

In die Wohnung brauchst Du nur Leute mit einem richterlichem Beschluß lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du denn überhaupt Kunde bei Kabel Deutschland ?

Rein lassen musst du sie aber  nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht. Wenn du von denen aber etwas willst wäre es angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht, außer du hast sie herbestellt, sie dann nicht reinzulassen wäre iwi fies.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN!

Ohne begründung darf auch der Vermiter und die Polizei nicht in die Wohnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein muss man nicht, hast du dich vorher beschwert, das der Upload bzw. Download nicht der ist den du bestellt hast oder warum wollen die dieses bei dir messen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TysonAlex 09.01.2016, 17:00

Hab 0 mit denen am Hut bekomm ab udn an Werbung von denen mehr nicht

0

Was möchtest Du wissen?