Muss man die Pflegeerlaubnis beantragen oder hat man sie sofort nach dem Abschluss einer Kinderpflegeausbildung in NRW?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sobald du deine Urkunde in Händen hälst darfst du dich examinierte Kinderkrankenpflegerin nennen und als solche Arbeiten.

Und du kannst schon im Vorfeld arbeiten, denn ich denke dass dich die Einrichtung übernommen hat.

Eine extra Pflegeerlaubnis gibt es nicht, auch nicht in NRW.

Kann es sein, dass du da was miss verstanden hast?

Das Examen alleine reicht jedoch nicht aus um eine Pflegeeinrichtung eröffnen zu können.

Dazu musst du zumindest die PDL Ausbildung nachweisen. Die kannst du machen, wenn du mind. 2 Jahre als exe gearbeitet hast.

Du kannst aber auch eine GmbH gründen, wirst geschäftsführer und stellst das entsprechende Personal mit entsprechender Qualifizierung ein. Das must du so oder so.

In Hessen ist es sogar so, dass du bevor du deine Zulassung zu den Pflege und Krankenkassen bekommst, nachweisen musst, dass du innerhalb der letzten 5 Jahre vor Zulassungsantrag, mind. 2 Jahre sozialversicherungspflichtig angestellt warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von somebrokengirl
17.05.2017, 13:53

Ich habe die Ausbildung schulisch gemacht. Und Ich bin mir sehr sicher dass ich eine Tagespflege eröffnen darf nachdem ich die Ausbildung abschliesse.

Wir hatten einen Infotag dazu und wurden dahingehend informiert.

0
Kommentar von irgendeineF
17.05.2017, 14:19

sie hat die KINDERPFLEGE-Ausbildung gemacht, nicht die zur Kinderkrankenpflegerin.

0
Kommentar von somebrokengirl
18.05.2017, 11:31

Ich habe die Ausbildung zur Kinderpflegerin, danach macht man meisst die Ausbildung zu Erzieherin. Und eine Tagespflege (so wie ihr es anscheinend nicht kennt) eine private einrichtung die man zuhause oder in gesondertem Raum eröffnen kann um bis zu 5 Kinder alleine zu betreuen

0

Was möchtest Du wissen?