Muss man die Hundegebühr für die Fähre auch dann bezahlen, wenn der Hund im Auto bleibt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wenn für Hunde gezahlt werden muss, ist es egal wo er sich aufhält - im Fahrzeug oder sonstwo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also im Auto würde ich ihn nicht lassen. Auf der Fähre hat man ja noch nicht mal die Chance mal nach dem Hund zu schauen?! Wie es jetzt im Flugzeug bei Hunden ist weis ich nicht ob da ein Angestellter ist der ab und zu nach den Tieren schaut.
Also ich könnts mit meinen Gewissen nicht vereinbaren!
Denkst du nicht das der Hund die Stresssituation mit Dir an seiner Seite an der frischen Luft besser weg steckt als in der Transportbox im Auto wo evtl noch stickige unangenehme Luft ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SassiHerz
07.02.2017, 21:37

Natürlich ist es für den Hund immer die bessere Situation, neben seinem Chef zu sein. Aber auf der Fähre ist es eben einfach nicht erlaubt, den Hund an Leine mit an Deck zu nehmen. Und dann ist das gewohnte Auto wohl noch die bessere Wahl als eine enge Transportbox an Deck mit viel Stress, vorausgesetzt, es ist nicht zu warm und es ist keine unangenehme Luft im Auto. Oft haben die Besitzer aber nicht mal die Wahl, weil Hunde im Auto bleiben müssen.

0

Logisch. Du müsstest ja auch für Personen zahlen, wenn sie im Auto bleiben müssten.

Das Problem ist mehr das Auto-Deck selber, wo die Autos stehen. Es ist je nach Temperatur dort sehr stickig und schlecht belüftet, da diese grossen Fähren abgedichtet sind, um jeden Wassereinbruch zu vermeiden. Ausserdem sind die Motorengeräusche sehr laut, und Du darfst während der Fahrt nicht zu Deinem Hund. ( zum Auto ) 

Vielleicht gibt es ja noch eine andere...bessere Möglichkeit für das Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den meisten Fähren ist es zum einen eh nicht erlaubt, das die Hunde auf dem Fahrzeugdeck bleiben. Die müssen da, wie die Menschen auch, das Fahrzeug verlassen.

Zum anderen würde ich nie meinen Hund so lange da alleine lassen. Das wären mir die paar Euro schon wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
07.02.2017, 15:49

Oft dürfen die Hunde aber nicht an Deck, deshalb würde ich einen Hund gar nicht erst mitnehmen.

1
Kommentar von SassiHerz
07.02.2017, 15:49

Das letzte Mal, das wir Fähre gefahren sind, durften die Besitzer während der Fahrt nicht zu ihren Hunden. Damit erübrigt sich der Aspekt, seinen Hund zu lang alleine zu lassen. Zudem ist es für den Hund unglaublich stressig, erst aus dem Auto in eine enge Transportbox gebracht zu werden, dann allein in fremder Umgebung gelassen zu werden und dann wieder zurück ins Auto gebracht zu werden.. Das alles ist für den Hund weit aus unangenehmer, als im Auto zu schlafen.

3

Vielleicht kannst du dir ja noch eine andere Fährgesellschaft raus suchen.

Also ich bin schon des öfteren nach England, innerhalb von Frankreich und auch von Dänemark nach Finnland mit der Fähre gefahren. Dort war es immer so, dass wir für den Hund nichts bezahlen mussten, der aber sogar im Auto bleiben musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SassiHerz
07.02.2017, 21:58

Danke! Und ich nehme an, dabei gab es keine Probleme, den Hund im Auto zu lassen (Luft, Dauer, Platz usw.?)

0

Da wirst du dich beim Veranstalter oder bei der Reederei erkundigen müssen. Aber bitte denk dran, dass sich ein Auto stark aufheizen kann, je nachdem, wohin du fahren willst. Es sind schon Hunde in Autos auf Fähren an Hitzschlag gestorben. und in einer Box wird es noch heißer. Bitte unterschätze das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
07.02.2017, 17:49

das mit der Hitze und der schlechten Luft auf dem Auto.Deck ist das eigentliche Problem.

1

Also bei uns muss man normalerweise für einen Hund zahlen wie für ein Kind, allerdings haben wir jedes mal dazu gesagt, dass wir einen Hund im Kofferraum haben in seiner Box und uns wurde nie irgendwas berechnet, aber ruf doch einfach mal dort an und frag nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SassiHerz
07.02.2017, 21:56

Danke- eine sinnvolle Antwort!

0

Ich würde meinen Hund nicht vier Stunden alleine im Auto lassen. Entweder er darf mit an Deck oder ich fahre nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SassiHerz
07.02.2017, 15:57


Es ist für den Hund besser, vier Stunden in der gewohnten Umgebung
in einer großen Transportbox im Auto zu bleiben, als vier Stunden
alleine in ungewohnter Umgebung in einer kleinen Transportbox mit viel
Stress auf dem Deck.


1
Kommentar von xttenere
07.02.2017, 17:53

@Manja1707   gute Einstellung.

Ich richte meinen Urlaub auch nach den Hunden. Irgendwohin, wo`s nicht zu heiss ist...wo sie sich austoben können.

D.h. entweder ist der Hund bei mir...oder ich fahr woanders hin.

2

Ich denke mal dass du bezahlen musst, sonst bleibt die Familie ja auch im Auto sitzen und muss nicht bezahlen (was ein doofes Beispiel ist, weil die Fahrzeugdecks auf See verlassen werden müssen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?