Muss man die einstweilige Verfügung prüfen, wenn sie schon erwirkt wurde?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, die einstweilige Verfügung wurde doch vom Antragsteller beim Gericht der Hauptsache beantragt, um eine Zustandsänderung zu verhindern, die die Rechte des Antragstellers einschränkt oder unmöglich macht;

mit der Herausgabe an den GV als Sequestor ist diese Sicherung unabhängig von Klage und Widerklage erreicht;

die Frage lautet mE doch nur: wie wird das Gericht (über Klage und Widerklage) entscheiden;

Sprichwort: wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. In dem Fall das Gericht ...

Was möchtest Du wissen?