Muss man die Berufsschule besuchen, wenn man eine Ausbildung macht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das ist je nach Bundesland verschieden. Siehe Link http://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_%28Deutschland%29 Das ist aber normalerweise bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Also kann man die Frage nicht pauschal beantworten. Wichtiger ist die Frage ob man den Prüfungsanforderungen gerecht werden kann weil doch ein Teil der Ausbildung fehlt für man auch noch vom Arbeitgeber freigestellt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berufsschule gehört immer zu einer Ausbildung, da dort spezielle Sachen lernst, welche für den Ausbildungsbereich wichtig sind. Falls du diese schwänzt, kann dich der Betrieb kündigen, ob es direkt ein Bußgeld gibt, bezweifel ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Betriebliche Ausbildung beginst, entsteht eine Schulpflicht für die Dauer der Ausbildung. Dann musst du z.B. 2mal die Woche zur Berufsschule. Versäumst du es dorthin zu gehen kann dies mehr oder weniger Folgen haben:

Dein Arbeitgeber kann davon Wind bekommen und zieht dir etwas vom Gehalt ab (vermutlich nicht erlaubt), oder brummt dir die fehlenden Stunden auf. Wenn du pech hast und dieser Pflicht nicht nachgehst könnte er dich auch nach Abmahnungen feuern.

Will dein Arbeitgeber allerdings nicht das du zur Schule gehst und besser bei ihm arbeitest, kann die Schule immer noch Ärger machen. Im normalfall ist es kein Problem dir ab und zu einen Freischein geben zu lassen, wenn der Betrieb dich unbedingt benötigt. Allerdings entscheidet die Schule ob du kommen musst oder nicht!

Ich kenne ein paar Fälle da sind die Leute einfach so nicht gekommen, sehr lange, trotzdem sind sie nicht geflogen da es dem Arbeitgeber recht war. Sie konnten weiterhin an Klassenarbeiten und co teilnehmen.

Desweiteren MUSST du die Berufsschule besuchen auch wenn du über 25 bist, oder schon eine Ausbildung hast, sofern es sich um eine weitere Ausbildung handelt! Der Schulische Part, ist Teil der Ausbildung und muss absolviert werden!

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

berufschule ist pflicht und unumgänglich, denn dort wird einem der theoretische teil einer ausbildung gelehrt und dabei spielt das alter gar keine rolle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich ist man doch nicht mehr schulpflichtig, wenn man 18 ist oder? bußgeld dürfen sie verhängen, schließlich ist er volljährig. die berufschule muss er eigentlich wenn er ausbildung macht trotzdem besuchen, also ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wie das mit Bußgeld ist- keine Ahnung. Jedenfealls musst du die Berufsschule nichtmehr besuchen wenn:

a) Du älter als 25 bist b) Du bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heroboy123
02.07.2013, 13:56

Warum muss ich 25 sein, um die Berufsschule nicht mehr besuchen zu müssen?

0

Also das mit dem Bußgeld kommt mir komisch vor, soweit er schon 18 ist kann er eigentlich nur vom Arbeitgeber "ärger" bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?