Muss man die 10 Gebote bei einer Beichte wissen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gewiss nicht. Allerdings habe ich als (nichtreligiöser!) Mensch ein Problem mit deiner Wortwahl. Du musst nicht beichten gehen, wenn du nicht möchtest. Wenn du dem Ganzen nur mit Widerwillen nachkommst, solltest du dich auch dagegen entscheiden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, musst du nicht. Dafür solltst du besser das Vaterunser kennen.
Meistens handelt es sich um ein Beichtgespräch und man kann ganz normal ind offen reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die zehn Gebote musst du bei der Beichte nicht aufsagen!

Du solltest dich nur möglichst vollständig an deine Verfehlungen erinnern, damit du nicht schon bald wieder zur nächsten Beichte musst, weil du eine oder mehrere Sünden vergessen hattest.

Um zu wissen, was man falsch gemacht hat und was man dementsprechend beichten sollte, hilft es allerdings ungemein, die 10 Gebote inhaltlich trotzdem zu kennen.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du beim beichten die 10 Gebote aufsagen müssen? Beim Beichten geht es darum die Schuld von sich zu lasten und zu hoffen, dass Gott einem vergibt und keine Abfrage der Gebote

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Beichte zur Firmung habe ich übern Urlaub auf Malle geredet (wurde tatsächlich danach gefragt, kam nicht von mir aus), also da braucht man wirklich garnichts wissen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du "musst" beichten gehen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein natürlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?