Muss man der Krankenkasse Bescheid geben, wenn man im Krankenhaus operiert wird?

3 Antworten

Wenn du freiwillig ins KH gehst, dann zahlst du selbst die Kosten. Wenn der Arzt dich aber ins KH überweist, dann geht der Bescheid auch an die KK. Notfalls hat das KH für dich die nötige Informationen parat!

Wie kommst Du denn auf so einen Quatsch? Wer freiwillig ins Krankenhaus geht bekommt die notwendige Therapie von den Kassen bezahlt. Erzähl nicht so einen Blödsinn.

0

Nein, die Meldung über Aufenthalt, Dauer und Diagnose wird vom Krankenhaus an die Krankenkasse automatisch übermittelt, ebenso wie die Verweildauer.

Wieso der Krankenkassen extra melden? Du hast doch eine Überweisung vom Hausarzt - also wissen die doch eh bescheid. Lümmel aber nicht länger als nötig dort herum, gerade in der Urlaubszeit kommen manche Ärzte auf die clevere Idee und suchen nach nic mehr Zipperlein, damit das Bettchen länger belegt ist und dem KH mehr Kohle bringt. Und für Dich steigen auch die Kosten für Eigenanteil Telefon etc. pp.

Haben die nicht mittlerweile "Fallpauschalen"?

Dann wird man so schnell wie möglich "rausgeschmissen"

0
@vierplus

Nein, davon wird man nicht rausgeschmissen. Das hat mit den Fallpauschalen nichts zu tun.

0

Diese clevere Idee wird von den Ärzten sicher nicht durchgeführt, da aufgrund der Fallpauschalen das Krankenhaus dann sogar nicht einen Riesenverlust machen würde. 

0

Krankenhauskosten in Tunesien für einheimische

Hallo meine beste Freundin kommt aus Tunesien. Sie lebt mit ihren Eltern seit ihrer Geburt in Deutschland. Ihre Oma ist nun erkrankt und musste dringend operiert werden. Diese verlangen nun Geld von der Familie. Sie wurde auch schon operiert soll aus dem Krankenhaus aber bevor das Geld gezahlt wurde nicht entlassen werden. Ist das dort so? Kann man dies nicht auf raten zahlen so wie hier auch?!

Freue mich riesig über Antworten schon mal vielen Dank :)

...zur Frage

Wie berechnet man Krankenhauskosten

Nicht die Zuzahlung von 10 Euro pro Tag ist hier gemeint, sondern die tatsächlichen Kosten, die vom Krankenhaus der Krankenkasse oder dem Patienten in Rechnung gestellt werden, wenn dieser alles aus eigener Tasche bezahlen will oder muss, weil er zum Beispiel nicht krankenversichert ist. Habe schon nach sogenannten Fallpauschalen gesucht, finde aber keine Angabe über Kosten in Euro etc. sondern nur "Bewertungsrelationen", was immer darunter zu verstehen ist. Wer kann mir da weiterhelfen ?

...zur Frage

erysipel, krankenhauskosten dringent

Ich war vor drei Wochen im Krankenhaus wegen einem epileptischen anfall. Die kosten für den aufenthalt habe ich noch nicht bezahlt. Nun habe ich ein erysipel an meiner rechten Brust und müsste ins krankenhaus kann ich da trotzdem hin trotz offener Rechnung?

...zur Frage

Krankenhaus Behandlungskosten

Ich habe eine Rechnung von der Krankenkasse bekommen. Dort steht: Leistung- Zuzahlung Kalender...(Abkürzung die,diese Seite nicht erlaubt). Krankenhaus Behandlung. Leistungsbeitrag:508,97€ Zuzahlung:30€ Ich war für 2 Tage in stationärer Behandlung. Sind das die Jährliche Krankenhauskosten oder entstehen bei der nächsten Aufnahme in diesem Jahr die selben Kosten?

Diese 500€ sind nicht Behandlungskosten.Es waren 2 Tage stationärer Aufenthalt bei denen ich nicht mal Medikamente bekommen habe. Die 30€ sind kein Problem aber wenn wieder solche Kosten entstehen dann werden sich meine Beiträge bestimmt erhöhen oder?

Ich kenne mich in diesen Sachen nicht so gut aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?