Muss man den Schwerbehinderten Zusatzurlaub in den Arbeitsvertrag schreiben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schreiben vom Jobcenter kannsu ignorieren, wenn du keine Leistungen vom Jobcenter erwartest. Du kannst ihnen auch einfach, dass du arbeitest, das brauchst du nicht nachzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
16.10.2016, 17:21

Den Arbeitsvertrag schreibt dein Chef, wenn es so weit ist.

0
Kommentar von asdundab
16.10.2016, 18:43

Achso, dann kannst du ihm natürlich deinen vorlegen. Das würde ich dir auch entfehlen. Streiche auf dem Vordrucl einfach die 20 Tage beim gesetzlichen Mindesturlaub und und schreibe 25 hinen, bei freiwilligen schreibst du dann 10.

0

Der zusätzliche Urlaub bei Schwerbehindrung ist gesetzlich verankert und damit keine freiwillige Leistung des Arbeitgebers.

Der Mindesurlaub richtet sich nach dem Lebensalter.

Schau ins Bundesurlaubsgesetz.

Sofern ein branchenabhängiger Tarifvertrag greift ist dieser anzuwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ursusmaritimus
16.10.2016, 16:50

MIndesturlaub nach BUG geht nicht nach Lebensalter! Höchstens im Tarifvertrag kann eine solche Regelung (oberhalb des gesetzlichen Mindesturlaubes) geregelt sein.

1

du hast 20 arbeitstage urlaub, also eine 5-tage-woche. somit bekommst du auch nur 5 tage sonderurlaub für behinderung. das machen dann 25 arbeitstage, nicht 35.

wo ist denn der arbeitsvertrag mit den 35 tagen urlaub und warum hast du jetzt einen neuen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
16.10.2016, 16:31

Tut mir leid ich habe mich verschrieben. Die 35 Urlaubstage standen in meinem Ausbildungsvertrag, nicht in meinem Arbeitsvertrag. Also glaube ich muss ich bloß 10 Tage Zusatzurlaub eintragen. Das macht dann 20 Tage Gesetzlichen Mindesturlaub, 10 Tage Zusatzurlaub und 5 Tage Sonderurlaub. Das sind zusammen 35 Tage.

0

Du trägst zehn Tage Zusatzurlaub ein!

Der weitere besondere Erholungsbedarf durch die Schwerbehinderung ist kein Wunsch/Vorschlag/Idee von dir sondern eine Auswirkung deiner Behinderung und der Vorgabe nach dem Schwerbehindertengesetz. Solltest du "Gesunden" wird dieser Urlaub sofort gestrichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um den gesetzlichen Zusatzurlaub wegen  Schwerbehinderung zu bekommen muß man den SB-Ausweis vorlegen.

Allerdings bekommt man nicht pauschal wegen dem  Ausweis Zusatzurlaub.

Bestimmte Mindestbedingungen sind Voraussetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
16.10.2016, 16:42

Was sollen denn das für Mindestbedingungen sein?

0

Schreib doch 10 + 5 Tage. Wenn das nicht klar ist, wird man nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
16.10.2016, 16:23

Das ist das Problem bei Verträgen. Es sollte klar sein. Es muss so geschrieben sein, dass keine Fragen offen bleiben oder Interpretationsspielraum geboten wird.

1
Jetzt soll ich ihn einen Arbeitsvertrag bringen

warum sollst du einen Arbeitsvertrag bringen???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
16.10.2016, 16:25

Weil ich zum einen gerne einen hätte und zum Anderen kann ich den dann an das Arbeitsamt schicken und ruhigen Gewissens die Einladung von denen ablehnen.

0
Kommentar von Nimrox
16.10.2016, 16:33

Ich habe mich in der Frage verschrieben. Ich meine natürlich Ausbildungsvertrag und nicht Arbeitsvertrag. Die Ausbildung ist fast fertig. Jetzt brauche ich einen Arbeitsvertrag.

0

Was möchtest Du wissen?