Muss man den Hund außerorts anleinen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du mußt auf dee Gemeinde oder Stadtverwaltung nachfragen, ob Leinenpflicht besteht.

Bei uns ist das so, allerdings gabs noch nie eine Kontrolle und die meisten halten sich nicht dran. Meine Hündin geht meistens an der 15m Schleppleine, insbesondere im Wald oder in Waldnähe. Zum Spielen lass ich sie von der Leine runter.

Das von Dir geschilderte Problem kenne ich nur zu gut. Da wird der Weg durch den Wald als Abkürzung genutzt, obwohl es verboten ist und die Autofahrer nehmen null Rücksicht auf Fußgänger. Machen kann man dagegen nichts. Natürlich könntest Du Dir die Autonummern aufschreiben und das Ganze zur Anzeige bringen, aber dann machst du Dir nur Feinde und es es ist den ganzen Aufwand nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ebayproblem95,

Jedes Bundesland hat da eigene Bestimmungen. Schau doch mal in den Bußgeldkatalog für dein Bundesland.

Den Hund anzuleinen, wenn andere Menschen entgegenkommen ist höflich und wird von zu wenigen Haltern praktiziert.

Auch wenn der Hund hörig und menschenlieb ist, sollte man ihn dennoch anleinen. Sicher ist sicher.

Außerdem haben manche Angst vor Hunden und fühlen sich da sehr unwohl.

Rücksicht nehmen ist da das Einfachste.

Gute Nacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf feldstraßen die eigentlich nur von Anliegern befahren werden

Welches Verkehrsschild befindet sich am Anfang der Feldstraße?

Es ist ein Irrtum, dass alle Feldstraßen nur von Anliegern befahren werden dürfen. Dies gilt nur wenn ein entsprechendes Verkehrsschild vorhanden ist.

Allerdings sind dann auch alle anliegenden Wiesen- und Grundstücksbesitzer und Jäger Anlieger.

Und wie du an anderer Stelle schreibst

Doch da diese Straße eigentlich nur zu einer blumerei führen soll diese aber da nicht hinfahren sondern wieder auf die Straße fahren da dies eine Abkürzung ist

besteht also eine Verbindung zu einer anderen Straße und könnte somit auch für den Durchgangsverkehr zugelassen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage kann man nicht pauschal beantworten.

Jedes Bundesland, kann sich für die Leinenpflicht eines Hundes entscheiden - Hinweise findest du im jeweiligen Hundegesetz.

Außerdem, kann dies auch jede Gemeinde tun - Informationen findest du dann in der jeweiligen Ortssatzung.

Was allerdings überall gilt,  für Kampfhunde und gefährliche Hunde besteht Leinen- und Maulkorbpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was angebliche Reichsbürger und Leute, die zu schnell fahren, mit dem Landeshundegesetz zu tun haben sollen, erschliesst sich mir nicht. Ebensowenig, wieso zu schnell Fahren eine Gefahr für andere ausschliessen sollte?

Ob in deiner Gegend Hunde auch ausserorts angeleint geführt werden müssen, ergibt sich aus dem Gesetz des jeweiligen Bundeslandes und der Stadt. Das kann hier, ausser dir, Niemand wissen.

Im Übrigen kannst du auch nicht wissen, ob Jemand berechtigt ist, eine Anliegerstrasse zu befahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ebayproblem95
19.06.2017, 00:55

Doch da diese Straße eigentlich nur zu einer blumerei führen soll diese aber da nicht hinfahren sondern wieder auf die Straße fahren da dies eine Abkürzung ist

0

Das entscheidet jede Gemeinde für sich, einfach mal nachfragen.

Bei uns heißt es zum Thema Leine "innerhalb im Zusammenhang bebauter Ortschaften, auf Volksfesten, Versammlungen und innerhalb öffentlicher Gebäude". Auf Radwegen, in Wald und Feld oder eben auf Anliegerwegen oder Grüner Plan Straßen darf der Hund laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird in eurer Gemeindesatzung geregelt. Guck da nach. Wenn es dir unklar ist frag einen Angestellten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?