Muss man den Erlös aus einem Hausverkauf versteuern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, der Erlös muss versteuert werden, wenn zwischen dem Erwerb und dem Verkauf nicht mehr als 10 Jahre vergangen sind. Diese Spekulationsfrist gilt wohl immer noch. Und maßgebend ist der persönliche Steuersatz.

Der Notar meldet den Verkauf an das Finanzamt und das erlässt dann einen Steuerbescheid bzw. Du musst den Erlös in der Steuererklärung geltend machen.

Aber kein Gesetz ohne Ausnahme: Wenn zwischen der Anschaffung und Veräußerung der Immobilie oder im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren das Haus zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurde (§23 (1) 1. Satz 3 EStG).

Am besten mit einem Steuerberater oder einem Fachanwalt klären. Das lohnt sich, bevor man in die Steuerfalle tappt.

Was möchtest Du wissen?