Muss man den Bafög sofort in voller Höhe zurückzahlen?

2 Antworten

Hi,

da du scheinbar Bafög bekommen hast, aber nicht die Gegenleistung (zielgerichtet studieren, Leistungen erbringen) erbracht hast, stand dir das Bafög gar nicht zu. Wenn sie also nachprüfen (tun sie zu 100% wenn du nochmal Bafög beantragen solltest), musst du es sofort und zu 100% zurückzahlen.

Beantragst du jetzt niemals wieder Bafög ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie Leistungen von dir nachgewiesen haben wollen, aber ganz auszuschließen ist es nicht.

Hast du Erfahrungen mit sowas gemacht?

0
@power1990

Ich hatte Bafög bekommen, mich mit den Gesetzen, Gerichtsentscheiden beschäftigt und in der Bafög-Beratung an der Uni gearbeitet. Da bekommt man viel mit.

Ich selbst wusste genau auf was ich mich einlasse und wusste damals schon, dass Bafög nicht nur etwas mit dem Immatrikulationsstatus zu tun hat, sondern eben auch mit Leistungen, die erbracht werden müssen, um die Förderung zu rechtfertigen.

0

Die Rückzahlung beginnt in der Regel nach 5 Jahren. Hierzu wirst du angeschrieben und man schickt dir deinen Tilgungsplan. Monatlich meist 105 Euro je nach Höhe und Dauer des Bezugs.

Fsj und gleichzeitig als Student eingeschrieben + Bafög

Hallo. Ich bin am überlegen mich neu zu orientieren. Das BWL Studium ist nichts für mich und ich denke eine Ausbildung nächstes Jahr wäre viel besser für mich. So meine Frage ist ich bin noch eingeschrieben und beziehe BAföG und ich bin am überlegen am Oktober ein FSJ zu machen. Ich beziehe eine Wohnung vom Studentenwerk und bekomme Bafög. Kann ich trotz eingeschriebener Studentin ein fsj Jahr machen? Und wie sieht es aus mit Bafög? Meint ihr das Bafög Amt würde was mitbekommen wenn ich nurnoch "eingeschrieben" bin und nicht in die VL gehe..? Das Problem ist die Wohnungen in Münster sind teuer und die Wg in der ich momentan wohne ist sehr preiswert. Und arbeite leider auch nicht nebenbei beziehe nur BAföG...

Mein Plan war das ich das fsj mache und sobald ich eine Ausbildung beginne mich sofort exmatrikuliere. Bis zum vierten Semester muss ich Leistungsnachweise vorlegen bis jetzt hab ich noch keine Prüfung bestanden....

Weiß einer Rat?

Lg

...zur Frage

Kindergeld neu beantragen nach Ausbildung für Studium?

Ich habe dieses Jahr im August meine Ausbildung beeendet und möchte gerne zum Wintersemester 2018 ein Studium anfangen. Meine Frage ist nun ob ich noch Kindergeld neu bekommen würde in Kombination mit Studien Bafög ? Danke für Hinweise und antworten 👍🏼

...zur Frage

Muss man Bafög bei einer exmatrikulation zurückzahlen?

Wenn man ein Semester lang studiert hat und für jenes Semester bafög bekommt, sich dann aber gegen Ende des Semesters exmatrikuliert, um nach einem Jahr was anderes zu studieren. muss man dann das Geld was man in den 6 monaten bekommen hat, als man noch an der Uni eingeschrieben war, wieder an das Bafög amt zurückzahlen?

...zur Frage

Hi alle Muss ich den Bafög sofort in voller Höhe zurückzahlen?

Hi alle. Studiere momentan an der Fh Münster. War vorher an der Fh soest. Das Bafögamt der Fh Soest verlangt eine Leistungsübersicht ,nachdem ich an der Fh münster gewechselt habe. Also hab vergessen das Bafögamt der Fh Soest über die Exmatrikulation bescheid zu geben . Verlangt das Bafögamt der Fh Soest oder Münster, dass ich das Bafög sofort in voller Höhe bezahle?. Bafög hab ich bis Anfang August bekommen. Mich exmatrikuliert hab ich mich am 6 Oktober. In Fh Münster am 10 Oktober eingeschrieben. Hauptfrage steht oben. Danke im voraus.

...zur Frage

Chance auf Bafög bei endgültig nicht bestandene Prüfung?

Hallo liebe leute, Ich wurde letzte Semester wegen endgültig nicht bestandene Prüfung exmatrikuliert (5.Semester) und jetzt studiere ich in einer anderen Richtung wieder im ersten semester.. nun wollte ich wieder Bafög beantragen Ich bin dahin gegangen aber die meinten ich brauche ne formlose Begründung.. meine Frage? Was soll ich als Begründung angeben um weiterhin Bafög zu bekommen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?