Muss man dem Finanzamt melden, dass man Pfandflaschen sammelt?

12 Antworten

Hey Du.

Klares Nein. Es sei denn, Du hast es/ dergleichen gewerbsmäßig angemeldet.

Egal ob Du Pfandflaschen auf der Straße einsammelst oder ob Du über Jahre hinweg deine eigenen Pfandflaschen (vorerst) nie zurückbringst. Einlagerung - solang Du Platz dafür hast?

Wenn Du die Beträge aus Pfandgut natürlich auf dein Konto einzahlst oder dergleichen, ist sicher Vorsicht geboten. Verwendest Du die Pfandgut-Bons zum/ beim regulären Einkaufen einlösend, kann Dir keiner was.

Aber trotzdem - Wie bitte kommt denn diese Frage zustande???

LG

Im Prinzip schon. Wenn du regelmäßig Pfandflaschen sammelst, müsstest du die Einkünfte eigentlich versteuern.

Aber warum willst du das tun? Das wird doch nie irgendjemand merken.

Klar, Einkommenssteuer, Umsatzsteuer und Privatversicherung werden sofort fällig.

Wenn du das Pfand bei einem Großhandel abgibst und die 29,75 Cent Pfand inkl. MwSt einbehältst, dann wird alles noch viel komplizierter.

Aber hey, wir wollen auf dem BODEN bleiben

Was möchtest Du wissen?