Muss man dem Arbeitgeber sagen das man schwanger ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja musst du. In vielen berufen sehr zeitnah, weil schwangere besondere rechte haben. Den du brauchst ein beschäftigungsverbot von deinem Frauenarzt, wenn du den Beruf nicht mehr ausüben kannst. Deine Chefin ist verpflichtet deine Schwangerschaft für sich zu behalten, wenn du das möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemylife135
13.12.2015, 21:50

Kann ich Klagen wenn sie es den anderen erzählt?

0

Eigentlich schon. Also nur dem Chef oder chefin. Was willste sonst machen? Biste mit Ausbildunfüg durch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst den arzt densagen oh ich kann nicht aber ich möchte den beruf nicht ob sie nicht vielleicht...
Nein das geht nicht!!!
Jetzt bist du in einer schwierigen fasse den du musst überlegen entweder kind oder arbeit. Aber eine frage von mir. Was für ein beruf lernst du den aus das du nach dem ganzen plan nicht mehr in den beruf rein kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemylife135
13.12.2015, 21:49

Ich möchte doch garnichtmehr arbeiten... :D 

Ich möchte nur meinen Kollegen nicht sagen wieso. 

Ich will das sie wissen das ich nichtmehr arbeiten kann wegen gesundheitlichen risiken aber sie sollen den Grund nicht erfahren weil das meine Privatsphäre ist...und ich das meinen Kollegen nicht erzählen möchte.

0
Kommentar von skylight66
13.12.2015, 21:52

darf ich dir was sagen sag es einfach auch. wenn du sie magst nicht magst. sag einfach du bist schwanger. und mehr möchtest du dazu nicht sagen

0

Du musst eigentlich so weit du weißt das du schwanger bist deinem Chef Bescheid sagen. Die meisten warten allerdings bis zur 12 woche. Da die Wahrscheinlichkeit da höher ist das kind zu verlieren. 

Der Chef sollte dann eigentlich von sich aus entscheiden ob du schwanger dieser Arbeit nachgehen kannst oder dich versetzen. 

Anderer seits kannst du mit deiner Frauenärztin reden und dir ein beschäftigungsverbot  von ihr ausstellen lassen. Dann darfst du nicht mehr arbeiten und kriegst weiter geld. Niiiemals krank schreiben!  Nur Nachteile und wenige geld unterm Strich! !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemylife135
13.12.2015, 21:54

Ich darf nicht arbeiten wenn ich schwanger bin das weiß ich weil ich letztes Jahr blut abnehmen musste und ich darf wegen der Immunität nicht arbeiten.

0
Kommentar von MiaB24
13.12.2015, 22:39

naja wenn sie lieber weniger Geld bekommen will soll sie sich halt krank schreiben lassen....

2
Kommentar von Familiengerd
14.12.2015, 00:06

@ Sonrisa:

Du musst eigentlich so weit du weißt das du schwanger bist deinem Chef Bescheid sagen.

Das ist falsch! Grundsätzlich besteht keine zwingende gesetzliche Verpflichtung, den Arbeitgeber über die Schwangerschaft zu informieren. Bei der entsprechenden Bestimmung des Mutterschutzgesetzes handelt es sich um eine "Soll"-, nicht um eine "Muss"-Bestimmung.

Eine Mitteilung ist aber selbstverständlich, wenn es um die Beanspruchung von Schutzrechten und -bestimmungen und um ein Beschäftigungsverbot geht.

1

Sag es ganz einfach, die können dir doch egal sein, du bist dann ja eh nimmer dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich solltest Du es ihm sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich währt am längsten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemylife135
13.12.2015, 21:44

Dieser Kommentar hat mir überhaupt garnichts gebracht ....Jetzt weiß ich immernoch nicht ob ich das sagen muss.

0
Kommentar von MiaB24
13.12.2015, 22:43

naja, wenn du jung bist...whsl 17... dann bist du beim Thema Verhütung nicht verantwortungsbewusst. und wenn du eh nicht weißt ob du schwanger bist wozu das Ganze?! so schlau, zum FA zu gehen bist du dann anscheinend nicht

2
Kommentar von MiaB24
14.12.2015, 15:29

wenn man nicht mal weiß ob man schwanger ist, ist die ganze Fragerei dämlich.... und wenn ich sooo viel Ahnung habe weiß ich auch wie ich nicht schwanger werde...

1

Einfach die Wahrheit sagen und gut ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Check vorher mal ob du wirklich schwanger bist. Anscheinend weißt du nicht mal das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schneidest Dich ins eigene Fleisch und riskierst die Gesundheit Deines ungeborenen Kindes, wenn Du Dich nicht schwanger meldest. Der Mutterschutz kann nicht greifen, wenn keiner weiss, dass Du schwanger bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovemylife135
13.12.2015, 21:46

Ich möchte ja dann auch nichtmehr arbeiten gehen. Es geht darum ob ich nicht einfach die erklärung vom Arzt mitbringen kann...das es wegen gesundheitlichen risiken nichtmehr geht das ich arbeiten kann.

0
Kommentar von MiaB24
13.12.2015, 22:41

checkst du es nicht Mädel??????? Du bist SCHWANGER!!!! und wenn du aus versch. Gründen, weil es Risiko ist, nicht arbeiten darfst, dann greift der Mutterschutz ein! Da brauchst du keine Krankmeldung.

2

Was möchtest Du wissen?