Muss man das machen undso!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es besteht Schulpficht bis zum 18. Lebensjahr - du musst also mit der Schule weitermachen, ein soziales Jahr oder eine Ausbildung beginnen und somit zur Berufsschule gehen bis zu deinem 18. Geburtstag.

Ich würde meinem Kind jedenfalls das Taschengeld drastisch kürzen, wenn es vorhätte sich nach der Schulzeit auf die faule Haut zu legen.

PS. Unerklärbare Lücken im Lebenslauf machen sich nicht sehr gut , wenn man auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist. Wie würdest du einem Arbeitgeber denn erklären, dass du 1-2 Jahre deine "Freizeit" genossen hast, statt dich berufsqualifizierend weiterzubilden.

Deine Eltern werden dir wahrscheinlich nicht dein ganzes Leben finanzieren wollen, du solltest dir Gedanken machen, wie du dein Freizeitvergnügen" mal finanzieren wirst. 

Kommentar von helferin000
03.01.2016, 08:31

es geht darum das ich stark gemobbt werde und ich wissen wollte wie lange man Schule machen muss,damit das alles mal ein Ende hat

0
Kommentar von Anjaa1213
03.01.2016, 10:05

Es stimmt nicht, dass du bis 18 Jahren schulpflichtig bist, du bist bis zur 10. Klasse schulpflichtig, egal wie alt du dann bist. Das liegt daran, dass du in der 10. deinen ersten Abschluss machst, den MSA und wenn du diesen nicht bestehst, hast du immerhin einen Hauptausschuss. Ob du danach Abi machst oder nicht ist deine Entscheidung, du kannst auch eine Ausbildung machen, oder studieren, oder ein fsj machen, aber irgendetwas musst du machen.
Nach dem Abitur kannst du frei wählen was du machst oder ob du etwas machst.

0
Kommentar von Jackymausl
03.01.2016, 10:43

Schulpflichtig ist man nur bis zur 9. klasse bzw nach 9 Jahren Schule

0

Bis zur  9. Klasse ist man Schulpfichtig

Nach der 10 Klasse bist du weiter Berufsschulpflichtig, auf der faulen Haut liegen ist nicht.

Kommentar von helferin000
03.01.2016, 08:28

und 9!?auch Berufsschule flichtig..? und wie lange

0

Was möchtest Du wissen?