Muss man das in einer Therapie lernen „Nein“ zu sagen?

3 Antworten

Sorry, dass ich dir nochmal antworte.

Warum fragst du das alles noch? Es ist doch schon sehr lange klar. Wie lange bist du jetzt hier mit den selben Fragen unterwegs? Seit 2 Jahren?

Immer die gleichen Antworten, immer die selbe Leier:

Nein, du bist nicht gesund, ja, du brauchst eine Therapie. Nein, einen 60 jährigen Mann zu treffen, der sich vielleicht nicht beherrschen kann ist keine gute Idee, ja eine Therapie ist eine gute Idee. Nein, wieder zu kotzen ist nicht gesund, ja eine Therapie ist gesund.

Egal was passiert, wie viele neue Accounts du hier noch haben wirst, alles egal.

Mach deine Therapie. Endlich.

Dann Merk dir meinen User Namen und antworte nicht darauf. Ich bin nicht dafür verantwortlich wie du dich verhältst bzw. verhalten hast und wenn du selbst nicht besser bist, brauchst du nicht so schlau“ zu antworten.

0

Außerdem bist du immer da wo ich bin auf den Foren . Keiner zwingt dich da zu sein wo ich bin .

0

Ah. Ich auch. Ich kann sein wo ich will .

0
@Staudenselleri

Kannst du. Dann musst du aber nicht fragen ob es schlau ist, sich mit einem 60-Jährigen zu treffen, der dich ins Bett kriegen will.

0

Ich darf fragen was ich will . Und wäre ich so wie du, dann würd ich Das was du Alles gemacht hast und gesagt und geschrieben auf meinem Forum Account schreiben, wie ne Stellenanzeige 🙂😂. Aber ich bin ja nicht so.

0

Er ist nicht so schlecht wie du meinst.

0

Hab auch bisschen was gelesen und ich muss mich leider dem vorherigen Kommentar von Ghul666 anschließen...

Aber gehen wir einfach auf die Frage ein:

Wenn du wirklich garnicht Nein sagen kannst und deswegen jeden Dreck mitmachst ist das Grund genug für eine Therapie

Du kannst dich damit in viele Gefahren begeben

"Nein" muss man auch mal sagen, wenn jemand einen zum 4.x ausnutzen will. Das kann man auch bei vernünftigem Überlegen selber erkennen.

Was möchtest Du wissen?