Muss man das Geld vom Escort zurück zahlen?

3 Antworten

Grundsätzlich hängt es davon ab, zu welchem ZWECK er das Geld überwiesen hat - also was BESPROCHEN war (auch mündliche Verträge sind gültige Verträge) und was sich BEWEISEN lässt.

Abgesehen davon gibt es ja auch noch so etwas wie Anständigkeit und Moral. Geld, welches für sexuelle Dienstleistungen vorgeschossen oder als unbürokratisches Darlehen überlassen wurde, einfach zu behalten, weil man "es sich anders überlegt hat" zeugt von keinem guten Character.

Ein Indiz für die Verwendung des Geldes könnte der Verwendungszweck auf der Überweisung sein. Steht hier "Geschenk", dann darf sie das Geld behalten. Steht dort allerdings etwas von "Vorschuss" oder "Darlehen" in der Art, dann ist klar, dass die Zahlung von einer zu erbringenden Gegenleistung (also einer Dienstleistung oder Rückzahlung) abhängig ist.

Je nachdem wie die Verhältnisse sind, könnte der Mann das Geld auch per Mahnbescheid oder auf dem Klageweg zurückfordern - was dann womöglich auch wieder Geld kostet und ihren (ehemaligen) Job ggf. an die Öffentlichkeit bringt. Vielleicht scheut aber auch der Mann aus genau diesem Grund ein strittiges Verfahren... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Bei Geld hört die Freundschaft auf...und die 2 sind keine Freunde, sondern Kunde und Escort-Dame. Er darf ihr den letzten Cent aus den Rippen klagen.

0
@Ranzino

Natürlich darf er das - die Frage ist, was er in einem solchen Verfahren beweisen kann. Ohne einen Darlehensvertrag oder eine andere Form von Nachweis, dürfte er wenig Aussichten auf Erfolg haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Im überweisungsgrund stand meist nichts. Manchmal hat sie Geld über Western Union entgegen genommen aber ohne Betreff. Sie meinte wohl dass sie nur ein einziges Mal ein Grund drin stand aber dass sie wohl mal für ihn und seine Firma gearbeitet hat. Kein Darlehen oder Vorschuss

0
@SimsFreak

Wie gesagt: Der Fall hat zwei Seiten! Was sie aus moralischen Gründen tun sollte und wie die rechtliche Seite durchsetzbar ist (oder eben nicht).

Je nachdem wie verletzt/rachsüchtig/nachtragend ihr "Geschäftspartner" ist, sollte sie sich sorgfältig überlegen, wie sie reagiert... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Ja, was denn nun ? Wenn sie in Ausübung ihres Jobs 4k bekam, kann sie es behalten (und versteuern).

Wenn sie sich nicht mit ihm trifft, hätte sie es sofort oder zeitnah zurückgeben müssen; alles andere ist schlicht Betrug. Kommt natürlich auch drauf an, was sie für 4k hätte machen sollen ?
Um es mal unverblümt zu sagen: für 4k würden andere Mädels allerdings schlicht und frech noch einmal mit dem Hintern wackeln und schauen, dass sie das Geld somit völlig rechtmäßig behalten können.

Erst kommt das Fressen, dann die Moral B. Brecht

Er hat es wohl Vorraus gezahlt und wollte sich dann nochmal 4-5 Tage mit ihr wegfahren. Sie hat es wohl in der Situation angenommen um ihre Schulden zu tilgen. Aber hätte er da jetzt einen Anspruch drauf, also kann er sie verklagen? Und sich das Geld einfordern?

0
@SimsFreak

Nee, kann sie nicht behalten, also nicht ohne Gegenleistung.
Wobei es für 4-5 Tage wiederum wenig Geld ist. Wenn sie schon keine anderen Termine wahrnehmen könnte in der Zeit, wird ein sehr hoher Tarif fällig beim Escort. 24h Anwesenheit kosten nun mal üppig, da sind die 4k in unter 48 h weg. Kein Witz !
Die Dame möge also entweder ehrlich sein und das Geld komplett sausen lassen oder aber sie kneit mal ihre süßen Arschbacken zusammen und verhandelt nochmal die Konditionen.
Sich rausreden auf Sittenwidrigkeit ist nicht drin, Escort ist völlig legal. Und wenn die Vereinbarung auf 10x Sex in der Zeit lauten würde, dann hat sie halt genau das zu tun oder das Geld abzuschenken.

0
@Ranzino

Da ich gerade den Satz sehe mit Geld annehmen, um Schulden zu tilgen: Woaaah, sie hat das Geld sicher bereits verwendet ? Na, dann wird sie wohl ein paar Tage mit ihm verbringen müssen, sofern sie sich nicht wieder in neue Schulden stürzen will, um die 4k wieder herbeizuschaffen.

Sorry, aber was um alles in der Welt hat sie erwartet ? 4k fürs nixtun oder nur, wenn sie Lust hat ? Pfft !

0

Ist doch sehr einfach, wenn die leistung nicht erbracht wird muß zurückgezahlt werden.

Als Escort neben dem Minijob arbeiten gehts das?

Hallo,

ich bin Studentin, 19 Jahre alt und führe neben dem Studium einen Minijob im Einzelhandel aus (370€ im Monat). Meine Frage wäre jetzt ob ich nebenbei noch als Escort arbeiten könnte da ich ein Gewerbe anmelden müsste und mir nicht sicher bin ob es erlaubt ist neben dem Minijob noch eineTätigkeit auszuführen.

Wie funktioniert das dann mit der Versicherung? Ich hab leider den Durchblick verloren :/

Ich würde mich sehr über Antworten freuen!

PS: Kennt jemand ein Portal in dem sich Gescort Ladys austauschen können? Bin leider noch nicht fündig geworden.

...zur Frage

Ex-Freund fordert auf einmal Geld zurück und gibt meine Sachen nicht zurück, was tun?

Mein Exfreund und ich waren 7 Monate zusammen und als es nicht mehr funktioniert hat, habe ich Schluss gemacht. Nun meint er ich schulde ihn 350 EUR und gibt mir meine Sachen die noch bei ihm liegen nicht zurück. Erst wenn ich ihn das Geld zurück zahle. Ich meinte zu ihm, dass ich nicht nachvollziehen kann woher das Geld kommt und das ich ohne Beweise nichts zahlen werde. Nun meint er rechtlich vorzugehen. Nun weiß ich nicht was ich tun soll. Ich meinte auch kurz zu ihn, dass ich ihn das Geld geben werde aber nur weil ich meine Sachen zurück haben möchte. Jedoch wird mir geraten kein Geld an ihn zurück zu zahlen.

...zur Frage

Hab heute in meiner Geldnot Geld in den sogenannten Profit Maximizer eingezahlt 250Euro jetzt ist es aber so dass es nur Betrug bekomm ich das Geld zurück ?

...zur Frage

Helm bei Louis zurück geben?

Ich hab am 11.03.17 meinen shark helm gekauft und hab ihn bis jetzt nicht einmal benutzt sondern nur die folie am visier abgemacht. Ich hab den kassenzettel zum glück noch. Kann ich den noch zurück geben und bekomm ich dann auch mein geld noch zurück??

...zur Frage

Wie am besten mit einer Escort im Hotel treffen?

Ich habe vor mich demnächst zum ersten mal mit einer Escort zu treffen. Ich bin erst 20 und wohne noch bei meinen Eltern weshalb ein Treffen zuhause nicht möglich ist. Ich würde ganz normal eine Nacht im Hotel buchen, allerdings weiß ich nicht ganz wie das am besten abläuft. Kann ich schon nach ca. 3-4 Stunden ohne Probleme nach dem einchecken wieder auschecken? Muss ich ein Zimmer für 2 oder 1 Person buchen, da ja eigentlich nicht einmal ich übernachten werde? Und mache ich erst ein Treffen mit der Escort aus oder erst die Hotelbuchung?

PS: Bevor der Vorschlag kommt, Stunden Hotels gibt es leider nicht in meiner Umgebung :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?