Muss man das Geld, das man mit einem Bausparvertrag angespart hat, wirklich zum Bauen verwenden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo arminiuscr,

vielen Dank für Deine Frage!

Das angesparte Guthaben kannst Du frei verwenden. Sofern Du
später allerdings das Bauspardarlehen in Anspruch nehmen möchtest, ist es eine wichtige Voraussetzung, dass Du das vereinbarte Bausparguthaben erreichst.

Am Besten ist es, wenn Du mit Deiner Bausparkasse sprichst, welche Beträge Du wofür verwenden kannst.

Viele Grüße

Susanne Ritzinger von Interhyp

Das Guthaben nicht. Falls du aber Wohnungsbauprämie beziehst musst du diese zurückzahlen, außer es ist dein erster Bausparvertrag und du hast ihn abgeschlossen als du unter 24 warst.

Du sparst in einem Bausparvertrag eine bestimmte Summe an und bekommst nach einer bestimmten Zeit die gleiche Höhe als günstiges Darlehen dazu. Wenn du das möchtest, weil zu z.B. ein Haus bauen möchtest. Dieses Darlehen ist dann zweckgebunden und kann nur für Immobilien (Hauskauf oder -neubau, Wigentumwohnung) oder eine Einbauküche verwendet werden.

Nö, muss man nicht.

Fürs Darlehen schon und für die WOP

0

Was möchtest Du wissen?