Muss man das Fell Europäischer Kurzhaar Katzen bürsten?

5 Antworten

Ja, auch Kurzhaar Bürsten. Je älter sie werden um so weniger kommen sie an bestimmte stellen nicht mehr ran. z.B. etwas unterhalb des halsbereichst. Dort droht dann eine harte Verfilzung. Vor allen Dingen lieben sie es, meistens. Ich nehme immer eine Tier-Drahtbürste da diese das Unterfell reinigen, normale Bürsten nur das lockere Oberfell. Verfilzungen bilden sich im Unterfell. Beim streicheln taste ich sie auch unbemerkt ab um verhärtungen auszuspüren.

Auch Kurzhaarkatzen müssen gebürstet, aber nicht gekämmt werden. Die losen Haare müssen aus dem Fell, sonst schwirren sie in der Wohnung herum.

Bei dem kurzen Fell ist es eigentlich nicht nötig außer die Katze ist schon recht alt, dann werden manche ein wenig "Putzfaul". Unsere Katze bürsten wir mit einem weichen Putzhandschuh wenn sie mitten im Fellwechsel ist doch sie mag es garnicht. Unser Kater liebt es. Wir brauchen nur den Handschuh aus dem Schrank zu holen und er springt schnurrend auf den Toilettendeckel um sich bürsten zu lassen. Da kommen riesige Büschel zusammen und es gibt ein wildes geschnurre. Dadurch bricht er nicht im Fellwechsel. Natürlich kommen unsere auch so klar aber so schonen wir ihren Magen und unseren Teppich.

Ich benutze eine Tier-Drahtbürste und mein Keter drückt GANZ FEST dagegen.

0

Was möchtest Du wissen?