Muss man das Abitur an einer Abendschule bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kommt auf die genaue Schulformen und das Bundesland an. Ich war auf einen Abendgymnasium in Land Brandenburg, das hat nichts gekostet, der Lehrplan entsprach dem anderer Gymnasien, allerdings mussten weniger Fächer belegt werden.

Ich denke das hat genauso viel Qualität, wie ein "normales" Abitur, was an einem "normalen" Gymnasium gemacht wurde.

Google: Abitur nachholen in Berlin

Jeder Arbeitgeber weiß, wie schwierig es ist, das Abitur an einer Abendschule zu erreichen.

Meiner Meinung nach ist es viel schwieriger als an einem Gymnasium.

Berlin hat ein Zentralabitur, also muss jeder die gleiche Leistung nachweisen. Und so wie ich die aktuelle Wissensvermittlung an unseren kaputt gesparten Gymnasien einschätze, kann ich mir kaum vorstellen wie die Qualität noch unterschritten werden könnte?

Ich denke wer freiwillig zum AGy geht, ist wesentlich interessierter und leistungsbereiter als jene die von ihren Eltern dorthin geprügelt wurden, oder?

Kommt ganz auf das Bundesland an. Manche verlangen Geld dafür und manche nicht. Bei privaten muss man es sowieso selber zahlen. Stimmt es ist nicht so anspruchsvoll wie an einem Gymnasium, sondern anspruchsvoller!

Der Unterricht an der Volkshochschule entspricht dem Lehrplan der allg. Gymnasien. Und ja, Du mußt den Lehrgang bezahlen.

Nicht alle. Kommt aufs Bundesland an.

0

Das muss es aber sein, da die Prüfungen identisch sind.

Was möchtest Du wissen?