Muss man Cholesterin noch zusätzlich durch Nahrung aufnehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann der gesunde Körper ganz flexibel handhaben.

Cholesterin ist unbedingt nötig, es ist der Grundbaustein für Zellmembranen und auch für viele wichtige Hormone.

Unser Körper benötigt täglich eine bestimmte Menge. Wenn er Cholesterin durch die Nahrung bekommt, verwertet er das, aber wenn über die Nahrung nichts kommt, produziert er es selbst. Und wenn die Zufuhr schwankt, passt sich die körpereigene Produktion an.

Wenn Menschen einen erhöhten Cholesterinspiegel haben, kommt der von innen und nicht von außen. Dann ist die körpereigene Produktion erhöht, und es bringt wenig, die Zufuhr von außen zu senken. Das reicht meistens nicht aus, man braucht dann Tabletten, die die körpereigene Produktion senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
13.11.2016, 18:07

Vielen Dank für das Sternchen!

0

Hallo namenlos0111,

Cholesterin muss nicht über die Nahrung zugeführt werden, da es vom Körper selbst produziert werden kann. 

Tatsächlich ist Cholesterin sehr wichtig für den Körper. Es spielt eine entscheidende Rolle für das Immunsystem und ist Ausgangsstoff für die Herstellung von Hormonen, Vitamin D und Gallensäuren. 

Über die Nahrung kann auch Cholesterin aufgenommen werden. Es kommt allerdings nur in tierischen Produkten (z.B. Fleisch, Eier, Fisch) vor. 

Wenn allerdings kein Cholesterin über die Nahrung zugeführt wird (z.B. bei Veganern), sind keine Supplemente notwendig. Dann stellt der Körper einfach mehr Cholesterin über die eigene Produktion her. 

Du musst dir also keine Sorgen über eine nicht ausreichende Versorgung mit Cholesterin machen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nicht sicher.

Es gibt auf jeden Fall essentielle Fettsäuren, d.h. solche, die der Körper nicht herstellen kann und die man zu sich nehmen muss. Aber zu Cholesterin habe ich das noch nie gelesen.

Ich denke, Cholesterin kann der Körper zur Not auch alleine herstellen, aber vielleicht benötigt er andere Fette dazu.

Cholesterin ist sogar Bestandteil der Muttermilch und sehr wichtig für das Gehirn.

Zu niedrige Cholesterinspiegel sind mit Depressionen und Alpträumen assoziiert, siehe Wikipedia.

Die Effekte von durch Nahrung aufgenommenem Cholesterin sind sehr komplex und nicht so eindeutig negativ, wie es in den Medien oft dargestellt wird. Z.B. erhöht der Konsum von Eiern nicht mal den Cholesterinspiegel.

Der Spiegel wird dagegen stark von Stress beeinflusst.

Auf jeden Fall meiden sollte man Transfette und darauf achten, dass man genügen Omega-3-Fettsäuren aufnimmt. Man hungert sonst die eigenen Nerven und das Gehirn aus.

Du solltest solche Fragen mit den Themenschlagworten "Medizin" oder "Biologie" versehen, dann guckt vielleicht mal ein Medizin-Studen drauf. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen haben damit zu kämpfen, dass sie ihre Werte senken müssen...und du willst deine steigern?

Das musst du mir näher erklären ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Cholesterin mit der Nahrung aufnimmt, dann stellt der Körper normalerweise weniger selbst her. Er versucht, den Spiegel konstant zu halten. Cholesterin ist wichtig, auch für die Hirnfunktion und das Immunsystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?