Muß man Champignons putzen?

6 Antworten

Hallo. Ich putze meine Champignons immer trocken, da sich Pilze mit Wasser vollsaugen und dieses beim kochen dann wieder abgeben. Ergebnis = matschig Du nimmst den Champignon mit dem Stiel nach oben in die Hand und entfernst mit einer weichen Bürste vorsichtig Erdreste. Es gibt spezielle Pilzbürsten zu kaufen. Ohne Bürste gehts auch! Da nimmst ein Blatt Küchenpapier, knüllst es ein bisschen zusammen und wischst vorsichtig die Erdreste ab. Ich schneide dann noch am Stiel den untersten Teil ab, weil der oft bräunlich und eingetrocknet ist. Dann nehme ich mit einem kleinen Schälmesser vom Hutrand ein klein bisschen weg und ziehe in einer Bewegung die Haut zur Pilzkopfmitte hin ab. Manchmal geht das problemlos aber manchmal bleibt Fruchtfleisch hängen oder der Pilzhut bröckelt etwas. In dem Fall ist der Pilz so frisch, dass ich die Haut am Pilzhut dran lassen kann. Ich entferne dann nur Erdreste und das Stielende. Solltest Du die Pilze vorbereiten, dann ist zu beachten, dass geschälte und/oder vorgeschnittene Champignons sich wie Äpfel verhalten und braun verfärben. Also nicht morgens für abends vorbereiten. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Freude beim Kochen

Ja... ich schabe die Erde, die teilweise dranhaftet, mit einem Messer ab und putze die Pilze allgemein mit einem Kuechentuch ab.

Kommt drauf an. Wenn du sie aus dem Laden hast und sie sauber aussehen eigentlich nicht. Die werden nach der Ernte in einer Waschanlage geeinigt und später verpackt. 

Was möchtest Du wissen?