Muss man beim TÜV eine Strafe bezahlen, wenn der TÜV bereits ab April abgelaufen ist?

3 Antworten

beim TÜV zahlst du keine Strafe. Wirst du aber von der Polizei erwischt dann:

Hier die aktuellen Strafen: 2-4 Monate 25€ Verwarnung 4-8 Monate 40€ Bußgeld + 1 Punkt 8- Monate 75€ Bußgeld + 2 Punkte

Ganz sicher? Der meinte dass das jetzt ganz neu sei? Danke für deine Antwort! :)

Jetzt wo ich das weiß fahr ich damit nicht mehr, höchstens noch zum TÜV :D

0

Waaaaas? So billig ist das? Das lohnt sich ja richtig.

0

Keine Strafe aber eine etwas erhöhte HU-Gebühr seit 01.07.2012.

Siehe auch:

www.tuev-nord.de

Mit der Neuregelung wird ab Juli außerdem die Rückdatierung der HU-Plakette durch eine erweiterte HU ersetzt. Eine erweiterte HU ist immer dann erforderlich, wenn die HU-Fälligkeit um mehr als zwei Monate überzogen ist. Sie ist 20 % teurer als die normale HU. (Quelle. TÜV-NORD)

Wie blöd für mich :( Danke für deine Aufschlussreiche Antwort!

0
@Luna26

Juhu alles in deinem Link gefunden :D Die HU darf grundsätzlich nicht überzogen werden. Der Fahrzeughalter ist für die Einhaltung der vorgegebenen Fristen verantwortlich. Vom Gesetzgeber wird das Überziehen der HU wie folgt geahndet: Bei PKW, Motorrädern, leichten Anhängern (nicht sicherheitsprüfungspflichtigen Fahrzeugen):

Mehr als zwei Monate : € 15,--
Mehr als vier Monate und bis zu acht Monaten : € 25,--
Mehr als acht Monate : € 40,-- und 2 Punkte in Flensburg

Bei Nutzfahrzeugen, bei denen eine Sicherheitsprüfung vorgeschrieben ist:

Bis zu zwei Monate: € 15,--
Mehr als zwei und bis zu vier Monate: € 25,--
Mehr als vier und bis zu acht Monate: € 40,-- plus 1 Punkt in Flensburg
Mehr als acht Monate: € 75,-- plus 2 Punkte in Flensburg
0

Nein, musst du nicht

Danke für deine Antwort

0

Strafe nicht, aber eine erhöhte Gebühr.

0

Was möchtest Du wissen?