Muss man beim Springreiten zwischen den Hindernissen immer den leichten sitz verwenden?

1 Antwort

Auf jeden Fall auf längeren Distanzen. Kommt Der nächste Sprung unmittelbar, dann muss der Reiter eher am Pferd sitzen. Ist es ein etwas weiterer Weg zum nächsten Sprung, dann ja.

Habt ihr Tipps fürs Stilspringen?

Hallo liebe Community,

Ich habe in knapp 3 Wochen ein Stilspringen. Sehr wahrscheinlich wird es ein Springreiter WB und ein Stilspringen KL. E mit erlauber Zeit.

Mein größtes Problem ist mit Abstand der Entlastungssitz zwischen den Sprüngen, habe leider unheimlich starke Schwierigkeiten den Entlastungssitz locker aus der Hüfte raus zu reiten. Ich verkrampfe mich schnell, falle oft zurück in den Sattel und bin öfters einfach 2 Galoppsprünge im leichten Sitz und nicht im Entlastungssitz.

Mein 2. Problem ist das, das Stütchen ganz oft im falschen Galopp nach dem Sprung ist und immer in Abgekürzten wegen, in Außenstellung, zum Sprung hinrennt.

Mein letztes Problem ist, dass ich die Sprünge einfach oft nicht passend treffe, besonders Distanzen nicht.

Ich bin mit dem Stütchen vor 2 Jahren ein Stilspring WB geritten, habe diesen auch mit einer 7.5 gewonnen. Habe so das Gefühl, je größer ich werde, je schlechter kann ich das Stütchen im Galopp reiten. Auch in der Dressur. Auf größeren Pferden habe ich überhaupt keine Probleme mit dem Galopp.

Ich hoffe das ich es einigermaßen verständlich erklären konnte, würde mich sehr über Tipps etc. freuen :)

Lg.

...zur Frage

Wiso bleibt Carolin Cordes beim springen im leichten Sitz?

Hallo meine lieben, Ich habe mir das Video von Carolin Cordes beim L Springen angesehen( https://www.youtube.com/watch?v=by6Xuuhi_Yo) und sie bleibt während des ganzen Parcours im leichten Sitz. Muss man das so machen? Denn wenn ich Springstunde habe galoppiere ich ganz norma im Sattel und stehe erst vorm Sprung zum leichten Sitz auf.

Würde mich interessieren was ihr dazu sagt.

Liebe Grüße eure Ninx2000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?