Muss man beim peppen auf Stimmung achten oder was ist das richtige set up?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also am besten zum peppen ist entweder auf einer party mit vielen leuten und lauter musik oder in ner chiller runde mit 4-6 leuten und musik, das wichtigste ist eig nur, dass es nicht zur normalität wird,(kenne das von mir selber :D) also nicht jedes wochenende....und zieh erstmal 2-3 kleinere nasen und warte die wirkung ab, weil bei mir ist es z.B so dass ich mal pepp habe was vllt 10% rein ist, und dann hab ich mal was, was 60% rein ist, da kann man ziemlich leicht überdosieren.:)

Sonst viel spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da spielt Stimmung keine wirkliche Rolle. Aber achte darauf es nicht zu häufig zu konsumieren, da der Abhängigkeitsfaktor auch nicht zu unterschätzen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht so schlimm wie bei Psychedelischen Drogen. Aber am besten ist es immer noch beim Fortgehen es zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Kannst immer ziehen wenn du bock hast, solltest nur aufpassen wegen suchtgefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope macht dich ja nur wach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nilo0o
23.02.2016, 14:06

Dann hast du entweder noch nie krasses Pep gehabt oder immer unterdosiert, denn man kann auch auf pep abgehen wenn man eben extra "überdosiert"!

0

Was möchtest Du wissen?