muss man beim jobcenter alles machen an arbeit was die dir geben oder darf man auch nein sagen ohne direkt ne sperre zu bekommen?

4 Antworten

Meist bekommt man mehrere Vorschläge und wenn man alles ablehnt, gibt es Sanktionen. Dann gibt es noch die Leute, die Scheinbewerbungen schreiben, also welche, in denen schon ein absolutes Ausschlusskriterium zu finden ist.

Wie auch schon in Deiner anderen Frage rate ich Dir: Such Dir selber etwas besseres, wenn Du erst 25 bist, mach Dich nicht von denen abhängig. Ich habe auch schon msl Vorschläge von denen bekommen und das meiste ist reine Ausbeutung. Bei mir ging es nur um einen Zeitraum von drei Monaten bis zu meiner neuen Arbeit, da habe ich lieber auf ALG II verzichtet, als mich diesem Verein hinzugeben und ihn in alle meine Unterlagen blicken zu lassen.

Du kannst eine Dir angebotene Beschäftigung ablehnen, wenn es eine gute (nachvollziehbare) Begründung gibt. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn für die Stelle spezielle PC-Kenntnisse gefordert werden, die Du definitiv nicht hast.

du musst dich auf alles bewerben was dir vorgelegt wird. ein nein sagen kostet dich geld und kann zur sanktion von 100% führen. also kümmert man sich zügig wieder in arbeit zu kommen.

Was möchtest Du wissen?