Muß man beim Fahren ohne FS erwischt werden oder kann jeder das jemanden unterjubeln auf Verdacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

wie bei jeder anderen Straftat auch, muss man dich entweder auf frischer Tat ertappen oder dir die Straftat nachweisen.

So ziemlich das wichtigste Beweismittel ist dabei allerdings der Zeugenbeweis.

Da es speziell hier aber keine Folgen gibt, die die Tat selbst überhaupt belegen, wird es auch für den Zeugen nicht leicht.

Jeder Zeuge muss natürlich glaubhaft sein und darf sich nicht in Widersprüche verstricken.

Gehen wir davon aus, du bist nicht ohne Fahrerlaubnis gefahren und es wollen sich wirklich mehrere gegen dich "verschwören". So blöd es klingt, aber je mehr es dann sind, desto besser ist es für dich.

Die müssen ja deine Straftat und die Geschichte rundherum erst erfinden.

Bei einem oder vielleicht zwei Zeugen, bekommen die das noch ohne Widersprüche und ohne große Fragezeichen hin. Mit jedem Zeugen mehr steigt aus deiner Sicht die Chance, dass nicht alle das gleiche erzählen und man ihnen nicht glaubt.

Außerdem laufen sie bei einer erfundenen Geschichte Gefahr, dass du für den Tatzeitpunkt ein Alibi hast.

Sollte aber wirklich die Gefahr bestehen, dass dein Nachbar so etwas vorhat, dann solltest du es so weit erst gar nicht kommen lassen.

Ich rate dir, dich jemandem anzuvertrauen, der dir beisteht und mit dem du zusammen versuchst, das aus der Welt zu schaffen.

Viele Grüße und viel Erfolg

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es genügt, wenn ein Zeuge vorhanden ist, der das Fahren gesehen hat. Dass dieses ohne Fahrerlaubnis war, lässt sich hingegen ziemlich einfach nachvollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland muss man beweisen, dass der Verdächtige eine Tat begangen hat. Ist dies nicht nachweisbar, kann er nicht für schuldig erklärt werden. Also einfach mit fester überzeugung sagen, dass dies jemand macht kannst du nicht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4sareh
08.02.2017, 17:05

Ist es auch so, wenn sich 4 Leute gegen mich verbünden?

0

Wenn dein Nachbar dich sieht (nur mal fiktiv gedacht) dann kann er der Polizei nur ein Tipp geben. Die müssen dich dann aber selbst erstmal erwischen.

Das schaffen die in der Regel aber ganz gut durch Angaben des Nachbars mit Hilfe von Informationen über Gewohnheiten.

Wenn die Polizisten dich sehen, du aber entwischt, die dich aber zweifelsfrei identifiziert haben dürfte es dennoch für eine Anzeige reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erwischt werden kannst Du immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?