Muss man bei Zwergkaninchen die Zähne mit der Zeit abschneiden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi Dennisjahn,

wenn Kaninchen durch unsachgemäße Vermehrung eine Zahnfehlstellung haben und sich die Zähne daher beim kauen nicht abnutzen, dann ja, dann muss man die Zähne regelmäßig machen lassen! Aber auf keinen Fall selbst machen, sondern vom Tierarzt!!

Bei geseunden Kaninchen, die artgerecht mit Heu, "Grünzeug", Gemüse, Obst ernährt werden und regelmäßig Zweige bekommen muss man in der Regel nichts machen, denn die Zähne (die bei Kaninchen ihr Leben lang wachsen), nutzen sich dann automatisch ab...^^

Füttert man Trockenfutter dann nutzen sich die Zähne nicht ab, sondern das begünstig Probleme mit den Zähnen nur! Häufig bilden sich hinen an den Zähnen so spitzen die den Tieren weh tun und darum irgendwann wenig bis nichts mehr essen und demensprechen natürlich sterben...

Beachte bitte auch: Brot/ Brötchen, Maiskolben, irgendwelche Salz-Mineral- oder sonstwas für Steine nutzen die Zähne nicht ab sondern schaden den nur, genauso wie dem Magen/Darm (Verdauung)!

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zahnfehlstellungen kommen bei Kaninchen nicht so selten vor. Und nicht alle Kaninchen, vor allem, wenn sie bereits mit Trockenfutter Erfahrung gemacht haben, lassen sich auf die vielzitierte artgerechte Ernährung mit Heu als Grundnahrung ein, zumal es nicht ganz einfach ist, eine Quelle für "Qualitätsheu" zu finden. Ich habe verschiedene Anbieter getestet, und auch die "von der Almwiese" geschickte Probe war ebenso trocken und geruchsarm wie die Tüten vom Zoogeschäft. Wichtig ist: Die Fressgewohnheiten und Verhaltensauffälligkeiten der Kaninchen genau zu beobachten. Nimmt ein Tier immer weniger oder nur leicht zu kauende Nahrung zu sich und zeigt es Symptome des Unbehagens oder Schmerzes im Mundbereich (Berührungsempfindlichkeit, ständiges Wassertrinken, ständiges Putzen z.B. der Hinterfüße, Augentränen), dann ist dringend ein Tierarztbesuch zur Untersuchung der Zähne fällig. Optimal wäre ein jährliche Routinekontrolle, aber das machen nicht alle Tierärzte ohne konkreten Anlass, da es die Tiere sehr stresst. Und wichtig: Nicht alle Tierärzte können die Zähne eines Kaninchens vernünftig behandeln. Erkundige Dich am besten nach einem, der auf Kleintiere dieser Art spezialisiert ist. Ich wünsch Dir ansonsten viel Freude mit Deinen Tieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Laie solltest du das sowieso nicht machen. Aber wenn du genügend Heu und ab und zu Trockenfutter fütterst, gerne auch mal einen frischen Apfelzweig in den Stall legst, nutzen sich die Zähne von selbst ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostereierhase
20.03.2016, 12:00

Trockenfutter bringt für den Zahnabrieb rein gar nichts. Im Gegenteil begünstigt es Zahnecken und schädigt dazu auch noch die Verdauung.

2
Kommentar von monara1988
20.03.2016, 12:33

Das Trockenfutter die Zähne abnutzt ist ein Mythos. Es hilft überhaupt nicht beim Zahnabrieb und ist auch sonst sehr ungesund... :(

2

Hi Dennis,

hat dein Kaninchen eine Zahn-/Kieferfehlstellung? Dann ist ein regelmäßiges Zähnkürzen u.U. unumgänglich. Die Zähne können sich dann nicht ausreichend selbst abschleifen. Allerdings solltest du das dann auch vom Tierarzt machen lassen und nicht selbst daran rumdoktern.

Wenn dein Kaninchen gesund ist, dann achte auf artgerechte Ernährung, das ist:

Stets hochqualitatives Heu zur Verfügung, 1-2x die Woche Äste (z.B. Haselnuss, Apfel) zum dran knabbern, kräuterreiche Wiese und gutes Gemüse.

Kaninchenzähne schleifen sich gegenseitig ab, sie müssen nur genug essen und dabei ordentlich kauen, dann kriegen sie i.d.R. auch keine Probleme.

Was fütterst du denn bis jetzt? Trockenfutter ist sehr weich und kalorienreich, davon brauchen sie nicht viel, daher machen die Zähen auch öfter Probleme.

Wenn deine Fütterung noch nicht optimal ist, stell sie langsam über 4-5 Wochen um, gewöhn alles unbekannte in Kleinstportionen erst einmal an und lass die Zähne sicherheitshalber nochmal abchecken.

Auf diesen Seiten kannst du dich dazu belesen:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Kanninchen richtig ernährt wird un genügend zu kanbbern hat, braucht man das nicht ... und wenn es tatsächlich notwendig sein sollte ... so etwas dem Tierarzt überlassen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?