Muss man bei Zeugnissen, Flugtickets, Führerausweis usw. beide Vornamen angeben?

4 Antworten

Bei Flugtickets immer die Reihenfolge des Passes beachten. Auch wenn der Name vom Uropa zuerst und der Rufname viel später kommt. Es interessiert nur was auf dem Dokument steht und nicht wie man sich gerne nennen möchte.

Es gibt keine Rufnamen mehr; die frühere Regelung, dass Rufnamen unterstrichen werden oder der erst genannte Name ein Rufname ist ist inzwischen aufgehoben worden; Wenn mehrere Vornamen vorhanden sind, kann die Personen jeden der Vornamen verwenden; wenn also z.B. im Geburtenregister steht: Josef Walter Martin ...., dann darf die betreffende Person jeden der Namen als Vornamen einzeln - auch abwechselnd - verwenden; in offiziellen Dokumenten müssen allerdings alle Namen in der Reihenfolge angegeben werden, wie sie in der Geburtsurkunde stehen.

Sehr gut, danke. Welches sind die offiziellen Dokumente, in denen alle Namen stehen müssen (ausser Perso) ?

0
@con88

alle Dokumente, die von Behörden ausgegeben werden, ich meine jetzt nicht Schreiben von Behörden, sondern z.B. führungszeúgnis, Führerschein (zumindest war es bei meinem Lappen noch so)ob es bei dem Führerschein im Scheckkartenformat noch so ist weiss ich nict.

0

das scheint dich ja echt zu interessieren, das Thema. Also mein Freund (Alexander Philipp ...) bucht seine Tickets auf seinen Rufnamen Philipp und hat sogar eine Kreditkarte darauf laufen.

Ein Nachteil ist, daß beim Checkin an den Automaten der Airlines das mit dem Perso nicht klappt, weil dann Name im Perso (Alexander Philipp ...) und auf dem Flugticket nicht identisch sind.

Hehe na klar wenn schon so Auskunftsfreudige Leute wie du hier sind =)

0

Welcher Vorname geht gar nicht?

Es gibt Lieblingsvornamen, Modevornamen, Allerweltsvornamen.

Welcher Vorname steht in Deiner persönlichen Rangliste ganz hinten?

Wie würdest Du auf keinen Fall heißen wollen?

...zur Frage

Was ist mein Rufname?

Hallo liebe Community!

Ich habe 2 Vornamen und lange Zeit war auf meinem Perso (Kinderausweis) der Rufname unterstrichen.

Ich habe mit der Zeit aber den anderen, nicht unterstrichenen Namen lieber gewonnen und lasse mich mitlerweile von den meisten Personen ebend mit jenem Namen "rufen"!

Ich möchte mich jetzt auf einen neuen Job bewerben und wollte wissen ob ich dort einfach meinen anderen Namen angeben kann, obwohl auf meinen gesamten alten Dokumenten (die ich ja beilegen muss - Zeugnisse usw.) nur mein damaliger Rufname steht.

Vielen Dank im Vorraus, HHJess

...zur Frage

Vorname (Rufname) - Geburtsname Reha-Antrag?

Muss sehr viel Papierkram ausfüllen für nen Reha Antrag.

Da steht jetzt "Vorname (Rufname)" und einerseits "Geburtsname"

Ich hab einen etwas längeren, sagen wir mal ungewöhnlichen Vornamen.

So im Alltag werde ich aber unter meinem Spitznamen genannt.

Schreib ich also bei Vorname (Rufname) auch wie bei Geburtsname den ganzen Vornamen, oder die Abkürzung?

...zur Frage

Muss man auf (offiziellen) Dokumenten seinen zweiten Vornamen angeben?

Hallo, ich habe zwei Vornamen (der 1. ist auch offziell als Rufname eingetragen), wobei ich den 2. total schrecklich finde.

Nun bin ich gerade dabei mich an einigen Unis fürs nächste Semester zu bewerben. Dabei ist mir jetzt nach der 3. Bewerbung plötzlich aufgefallen, dass ich aus Gewohnheit meinen zweiten Vornamen nie angebe.

Nun frage ich mich: Ist das ein Problem?

Bin ich z.B. bei der Uni-Bewerbung (oder auch beim Ausfüllen anderer Dokumente) rechtlich dazu verpflichtet beide Vornamen anzugeben?

...zur Frage

Warum haben die Jünger Jesu immer andere Namen bekommen?

Warum haben die Jünger Jesu und viele andere Apostel immer andere Vornamen bekommen ? Barnabas z.B. hieß Josef, Petrus hieß Simon (Simeon (auf hebräisch Schim’on)). Waren das Decknamen oder einfach nur, wie man heute sagen würde "Spitznamen" ?

...zur Frage

Zweiter Vorname auf Bewerbung?

Hallo,

sollte man seinen zweiten Vornamen bei der Bewerbung mit angeben oder reicht der Rufname? Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?