Muss man bei schach die figur des gegners überspringen um die figur zu schlagen? Wie funtioniert der turm?

5 Antworten

Um eine gegnerische Figur zu schlagen, muss deine Figur auf das Feld der gegnerischen Figur.
Ausnahme: en passant bei Bauern.
https://de.wikipedia.org/wiki/En_passant

Andere Figuren kann nur der Springer/Pferd überspringen*. Die übersprungenen Figuren bleiben im Spiel.
* Ausnahme, wie schon erwähnt, die Rochade. Dabei ist aber keine gegnerische Figur beteiligt.

Der Turm kann keine Figuren überspringen. Die einzige Figur, die dazu imstande ist, ist der Springer.

Ausnahme: Bei der Rochade überspringt der Turm den König. Dabei wird allerdings keine Figur geschlagen.

nein, du musst mit der figur genau auf das feld deines gegners kommen, dann ist seine figur geschlagen.

der turm kann so weit gehen wie er möchte, aber nicht diagonal...

Nein, um eine Figur zu schlagen muss deine Figur auf das gleiche Feld wie die Figur die du schlagen willst. Der Turm kann so viele Felder wie du willst in einer geraden Linie gehen, solange keine Figur im weg ist.

eine Figur schlägt man wenn man mit seiner Figur genau auf das Feld zieht.  der turm kann nur nach vorn oder hinten rechts oder links gezogen werden. nicht diagonal.

Was möchtest Du wissen?