Muß man bei Erkrankung während der Erholungsurlaubs seine Arbeitskollegen darüber informieren, oder nur seinen direkten Vorgesetzten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, warum auch. Mal angenommen man arbeitet in einer großen Abteilung mit sagen wir mal 50 Mitarbeitern...soll man da jeden einzelnen anrufen? Du hast alles richtig gemacht. Den Chef und die Personalabteilung, sinnvoll wäre (wenn vorhanden) möglicherweise noch eine evtl. Leitung/Vorarbeiter oder was auch immer, denn wenn der Dienstpläne schreibt oder generell plant (ich bin jetzt davon ausgegangen, dass die Krankheit länger ist als der eigentliche Urlaub), dann kann er dich ausplanen. Und Kommunikation von Personalabteilung zu Abteilungsleitern ist ja nicht immer die allerschnellste :-P
Deine Kollegen hat es nicht zu interessieren, ob du es einzelnen vielleicht sagst, ist dann wiederum deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich gesehen hast du alles richtig gemacht- Chef bzw. Personalabteilung ist der richtige Ansprechpartner.

Deine Kollegen zu informieren ist mehr eine Frage des netten Umgangs miteinander- aber keine rechtliche Notwendigkeit. Wahrscheinlich hätten die Kollegen es einfach gerne gewusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast schon richtig gemacht . Wichtig ist das dein Vorgesetzter / Arbeitgeber Bescheid weiß . Deine Kollegen geht das grundsätzlich gar nix an .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du hast getan, was in einem solchen Fall getan werden muß: deinen Chef und die Personalabteilung zu informieren. Du mußt dich auch wieder "Gesund melden", d. h. du mußt schon einige Tage im Voraus sagen, daß du dann und dann zurückkommst, so daß alle sich darauf einstellen können (wegen Vertretung, usw)...

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingwer16
14.03.2016, 10:42

.... Nein , man muss sich nicht einige Tage vorher melden , das ist oft gar nicht möglich !

1
Kommentar von ingwer16
14.03.2016, 11:18

Ne. Auf einer AU steht .... Voraussichtlich krank bis .....
Oft erfolgt eine Folgebescheinigung .
Gegen ne Info , vielleicht am Tag bevor du wieder zur Arbeit erscheinst , spricht natürlich nichts , Gegenteil , ich find s recht anständig wenn man sich so verhält .

0

Sie müssen gar keine Info erhalten. Weder von dir noch vom Chef. Das ist reine Neugierde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wichtig das der Chef bzw dein Vorgesetzter Bescheid wissen.

Eine Informationspflicht gegenüber Arbeitskollegen besteht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie meckern. Sie haben unrecht.

Du hast alles richtig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?