muss man bei einer überweisung die bank des anderen angeben?

3 Antworten

Die ANgabe der Bank ist nicht zwingend erforderlich. Bei den meisten Banken werden die Überweisungen eh nur maschinell eingelesen. Es wird nur noch auf Kontonummer und Bankleitzahl geschaut. Du könntest statt den Namen Anna auch "hänschen müller" als empfängernamen schreiben. Wenn die BLZ und die Kontonummer korrekt sind, bekommt anna trotzdem ihr geld. Solltest du die falsche BLZ angegeben haben, wird in den seltesten Fällen die Bank die korrekte BLZ selbst raussuchen. Das Geld kommt dann auf dein Konto einfach zurück. Falls die Bank mit der falschen BLZ zufällig die gleiche Kontonummer vergeben hat, die du angegeben hast, geht das Geld auf ein falsches Konto.

Mit der Bankleitzahl gibst du automatisch Annas Bank an.

soweit ich weis muss man den Namen der Bank nicht zwingent aufschreiben die BLZ verrät ja deiner Bank schon so ziemlich alles aber fals du dich Verschreibst ist es für deine Bank leichter ein Konto mit dem Registriertem Namen "Anna" zu finden.

Was möchtest Du wissen?