muss man bei einem Diebstahl von ca 5€ mit einer gerichtsverhandlung rechnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht. Hier wird es vermutlich bei Ersttätern zu einer Verfahrenseinstellung kommen.

Trotzdem wird auch ein eingstelltes Verfahren irgendwo vermerkt und bei einer evtl. weiteren Tat sähe es wohl anders aus.

Also wirst Du wohl nachschauen / abwarten müssen welche Nachricht in Deinem Briefkasten ist.

okay danke,  ich hatte nicht vor nochmal so dumm zu sein :D

0
@langeweile133

Doch noch ein Spruch hinterher:

- "aus Erfahrung wird man (hoffentlich) klug".

Bei den meisten reicht die Peinlichkeit des Erwischtwerdens und das dann folgende Ladenverbot aus.

1

Das wird ziemlich sicher wegen Geringfügigkeit eingestellt. Stattdessen wird der Staatsanwaltschaft ein Bußgeld verhängen wenn überhaupt.

Du kannst auch einen Strafbefehl bekommen ,das geht ohne Gerichtsverhandlung.

Der Polizist bei dem ich deswegen befragt wurde meinte das wenn es nicht eingestellt wird ich zu einem Jugendrichter muss

0

Das stimmt. Ist aber eine Bagatelle. Ich denke das Verfahren wird ohne weitere Auflagen eingestellt, da du Ersttäter bist und es um einen sehr geringen Wert geht.

1

Wenn es nach mir, und vielen anderen ginge, dann Knast!
Warum hast du JETZT so ne Angst? Du bist 18 wie du sagst, wusstest also was du machst. Also?

Das Gericht hat recht viel um den Kopf und wird wegen 5€ wohl kaum ne Gerichtsverhandlung starten.. aber ne ordentliche Geldstrafe wird kommen, mit sicherheit und ein Eintrag in deine Akte.

Was möchtest Du wissen?