Muss man bei einem Benziner wirklich mehr Gas beim anfahren geben?

5 Antworten

Ein Dieselmotor hat bei gleicher Drehzahl ein viel höheres Drehmoment, als ein Benziner. Das Drehmoment wird zum Anfahren gebraucht. Folglich ist deine Beobachtung richtig, dass ein Benzinmotor beim Anfahren eine höhere Drehzahl (mehr Kraftstoff, mehr Gas) benötigt.

das ist wohl eher Fahrzeugabhängig. Da ist jedes Fahrzeug anders und kommt durch Gewöhnung. 

Diesel haben einen höheres Drehmoment, und sind damit meist einfacher zu händeln. Massgeblich ist der Hubraum von Bedeutung. 

bei meinem 2,5er TDI konnte ich locker auf gerader Strecke im 3.Gang anfahren.

Ein Diesel hat für gewöhnlich mehr standgas, weshalb du da die Kupplung kommen lassen kannst und er mehr oder weniger von alleine anfährt. Beim Benziner musst du da normalerweise einfach vorher schon bisschen mehr Gas geben und auch so mit 1000-2000umdrehungen anfahren

Von diesem auf Benzin?

Durch die Fahrschule bin ich nur Diesel gefahren

Meine Eltern haben mit einem Benziner gekauft aus dem Jahr 2012-Polo

Was muss ich beachten beim anfahren und allgemein beim fahren eines Benziner

Der Diesel fährt ja auch ohne das man Gas geben muss

...zur Frage

Wie richtig anfahren? Benziner?

Hey! Ich hab vor ca. 3 Monaten meinen Führerschein bestanden und hab nun mein eigenes Auto!

Das Problem war nur, dass ich in der Fahrschule einen Diesel hatte und keinen Benziner!

Ich weiß zwar wie man einen Benziner anfährt, jedoch würde ich trotzdem manchmal ab.

Man sollte ja beim anfahren Gas benutzen. Wie kann ich es üben, dass ich nicht zu viel Gas gebe? Weil wenn ich auch nur ganz leicht das Gaspedal berühre wird es schon extrem laut, bzw. ist dann schon eine Drehzahl von ca. 3000 U/Min.

Und sollte ich beim anfahren eher schnell oder langsam die Kupplung kommen lassen?

Danke!!

...zur Frage

Wie kann ich einen Benziner anfahren?

Ich bin Fahranfänger und fahre seit etwa 2 Wochen mit einem alten Benziner. Ich hab mich inzwischen schon sehr gut an das Auto gewöhnt und fahre relativ sicher.

Ich habe nur ein Problem und zwar wenn ich an den Schienen/Ampel oder wo auch immer stehen bleiben muss hinter mehreren Autos, dann muss ich zwangsläufig kleine Stückchen immer Mal vorsetzen um nachzurücken. Das Problem ist das ich beim Anfahren mit einem Benziner ja Gas geben muss, da der Motor sonst meistens abwürgt, während man beim Diesel einfach die Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen lassen konnte und sie dann direkt wieder durchzutreten.

Hab das beim Benziner vorsichtig gelegentlich auch probiert, allerdings merke ich halt das er da schon stark am Ruckeln ist und kurz davor ist abzuwürgen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?