Muss man bei einem 400€ Job eingeteilt werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du darfst nach dem Gesetz maximal 400€ als Minijobber verdienen. Würdest Du von beiden Arbeitgebern eingeteilt. wäre einer der Jobs steuer- und sozialversicherungspflichtig. Ich verstehe den einen Arbeitgeber gut, will er doch wohl nicht gegen geltendes Recht verstoßen.

Ich zahle Steuern bei meinem anderen Minijob. Das wäre nicht das Problem. Er will mich halt nur am ausgetreckten Arm verhungern lassen.

0

Bist du auch bei der Minijob Zentrale angemeldet? Das wäre wichtig wegen Schwarzarbeit. Gesetzliche Kündigungsfristen gibt es bei Bedarfsarbeiten nicht.

Was möchtest Du wissen?