muss man bei derKrankenkasse angeben das man einen Minijob hat? ich hatte es bis jetzt nicht angeg. passiert etwas wenn ich es jetzt ang. oder sollte ich nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das kommt auf den Zusammenhang an. wenn du familienversichert bist, dann ist es relevant und muss angegeben werden.

wenn du neben dem Minijob eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hast, über die du angemeldet bist, dann ist es nicht relevant.

bist du als Selbstzahler versichert, dann ist es widerrum relevant.

wenn du mehr als 1 Minijob hast, ist dies auch relevant und muss angegeben werden.

In welchen Zusammenhang haben sie dich den gefragt?

Du musst natürlich immer wahrheitsgemäße Angaben machen, also teil es einfach noch nachträglich mit.

mclix 12.08.2017, 17:59

meine Krankenkasse hat irgendwas gewechselt oder hat einen neuen Partner und möchte nun angaben dafür haben, davor hab ich den miniJob nicht angegeben. wollte halt jetzt wissen ob man das muss oder ob was passiert wenn ich das nachreiche.

0
MiaMaraLara 12.08.2017, 18:03
@mclix

Du solltest schon wissen, wieso sie nachfragen. Ein neuer Partner klingt unrealistisch bzw. komisch. Die Kasse darf schließlich nicht einfach persönliche Daten von dir an irgendeinen "Partner" weiter geben.

Wenn es etwas mit deiner Versicherung, z.B. Einkommensprüfungen zur Beiträge, Familienversicherung, Belastungsgrenze etc. zu tun hat und raus kommen, dass du etwas verschwiegen hast, kann es schon Konsequenzen geben.

0

Was möchtest Du wissen?