Muss man bei bestandenem Mofaschein (25 kmh) noch die kompletten Kosten für nen richtigen 50 kmh Rollerführerschein zahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt keinen Führerschein für Mofas, das ist die Prüfbescheinigung!

Klasse AM für Zweiräder mit maximal 50 ccm Hubraum und einer baulich bedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h kostet ca. 600 €

Klasse A1 für Zweiräder mit maximal 125 ccm Hubraum kostet ca. 1200 €.

Ermäßigung gibt es keine, auch wenn man die Prüfbescheinigung hat.

Ja ich weiß, dass das kein richtiger Führerschein ist, sondern eine Prüfbescheinigung, aber man sagt das ja so umgangssprachlich, dass man nen "Mofaführerschein" hat... Okay, schade, dass es keine Ermäßigung gibt, obwohl die Theoriestunden ja eigentlich die gleichen sind... Aber ich dachte, 50 kmh zählen schon zur Klasse M? Denn Mofa ist ja AM? Und mit nem 50 kmh Roller darf man sich doch nicht genauso verhalten wie mit nem 25 kmh?!

0
@cat9912

Nein, Mofa ist nur die Prüfbescheinigung und da keine echte Fahrerlaubnis auch keinen entsprechenden Namen.

Die Klasse M gibt es nicht mehr, das ist jetzt die Klasse AM für Kleinkrafträder.

Fahren darf man damit auch keine 50 km/h, sondern nur 45 km/h.

  • 50er Roller = Kleinkraftrad
    50 ccm - 45 km/h - Klasse AM - ab 16
  • gedrosselter 50er Roller oder Mofa
    50 ccm - 25 km/h - Prüfbescheinigung fürs Mofa - ab 15

Gruß Michael

0

I.d.R. erwirbt man ja die Mofaprüfbescheinigung vor dem fünfzehnten Geburtstag und die Fahrerlaubnis AM ein Jahr später. Das hat miteinander nichts zu tun. Die Fahrschule wird keine Pflichtstunden bescheinigen, die man nicht auch abgeleistet hat, nur weil man vor Jahresfrist schon einmal da gesessen hat.

Einen Aufstieg mit Ermäßigung gibt es nicht. Aber ich zitiere auch gleich mal meinen Fahrlehrer: "50er-AM-Schwuchtelroller".

Wenn du das vom Autoführerschein aus fahren darfst und nutzt, ist das vollkommen okay aber AM alleine ist überflüssig. Nimm 400-500€ dazu. Dann kannst du auch direkt 125er machen. Das macht auch mehr Sinn.

Ansonsten LG

Die Führerscheingebühren richten sich mit schwindelerregender Sicherheit nicht nach der Höchstgeschwindigkeit eines irgendwann mal zu führenden Kraftfahrzeugs!

Und inwiefern soll mir das jetzt weiterhelfen? Deine Antwort hat nicht sonderlich viel mit meiner Frage zu tun :-)

0
@cat9912

Überlege einfach selber einmal  tief und gründlich!

0
@schelm1

Tut mir leid, aber ich kann mir aus deiner Antwort traurigerweise nicht ableiten, ob mir die Theoriestunden der Mofaprüfbescheinigung an die für nen richtigen Roller angerechnet werden, denn das war zur Info auch meine Frage...

0

Freu dich nicht zu früh, den Roller 45kmh ist ab 16 und Mofa ab 15, und ganz Ehrlich, mit 45kmh zu fahren macht jz auch keinen heiden Spaß halbes jahr später kannste Auto machen und dann mit 200kmh fahren.

Ja danke für die Antwort, aber wie gesagt, ein Autoführerschein ist für mich grade echt nicht machbar und auch nicht in nem halben Jahr, brauche jetzt aber trotzdem was, mit dem ich von A nach B komme... Deswegen hab ich ja auch den Mofaschein gemacht

0

Was möchtest Du wissen?