Muss man arbeiten, wenn man psychisch krank ist?

16 Antworten

Krankheit und Arbeitsunfähigkeit ist nicht das selbe. Erst wenn die Krankheit eine Arbeitsunfähigkeit bewirkt, liegt diese vor.

Damit es verständlich wird, nehme ich eine körperliche Erkrankung: Bluthochdruck bedeutet nicht unbedingt Arbeitsunfähigkeit. Wenn ich aber eine Blutdruckkrise habe, bin ich in der Tat arbeitsunfähig. Wenn ich eine krankhafte Höhenangst habe, kann ich keine Arbeiten machen, wo die Angst auftritt. Andere Arbeiten aber schon.

Psychische Krankheit allein führt noch nicht zur Arbeitsunfähigkeit. Wenn aber die Krankheit dazu führt, dass ich meinen Beruf, meine Tätigkeit vorübergehend nicht ausüben kann, bin ich in dieser Zeit arbeitsunfähig.


Hallo.


Das kommt auf die Art der psychischen Erkrankung an.

So kann durchaus eine psychische Erkrankung dazu führen, das man entweder für eine bestimmte Zeit arbeitsunfähig ist oder, ganz arbeitsunfähig wird.

Dann greift die Erwerbsminderungsrente auf Zeit oder die unbefristete volle Erwerbsminderungsrente. 

Hey IWillAlwaysLuvU

Ob du arbeitsfähig bist entscheiden Ärzte und Gutachter. 

Du stehst hierbei in der Pflicht zur Mitarbeit, d.h. Therapie, Reha-Maßnahmen und regelmäßige Begutachtungen. 

Letztendlich ist man mittlerweile zur Ansicht gekommen, das regelmäßiges arbeiten in Verbindung mit therapeutischer Unterstützung wesentlich zur Stabilisierung beitragen kann.

Einfach nichts tun-die Zeiten sind lange vorbei. Kontrollposten (GkV, RV) haben dich und die behandelnden Ärzte im Auge. 

Kann man auch in der Psychatrie arbeiten alt Altenpflegehelfer?

also bin altenpflegehelfer...und mich interessiert sehr die psychatrie also irrenhaus..

ich würde gerne mal da arbeiten weil ich gerne mit solchen menschen zusammen bin.

arbeite im altenheim und habe auch in der gerontopsychartie ne zeit gearbeitet war ganz ok...

eigentlich finde ich solche menschen interessant mann kan mit ihnen viel lachen ...und auch ihr verhalten ist interesant..

wie heist die ausbildung die man braucht um dort zu arbeiten ...danke

...zur Frage

Ich begegne immer wieder Menschen die durch Eurythmieausbildung psychisch krank werden....warum?

Ich begegne immer wieder Menschen die durch Eurythmieausbildung psychisch krank werden....warum? Eurythmie soll eine Kunst der Anthroposophen sein....sie soll gesund machen....aber ich habe es soo oft beobachtet,dass bei vielen Studenten echt ein psycho Knacks eintrat? Auch sogenannte Heileurythmisten traf ich die heilen wollen,aber selbst totalst psychisch labil sind.... was ist da los? Habt ihr Erfahrungen?

...zur Frage

Seid ihr auch psychisch krank?

Hallo Leute bin psychisch krank habe die Realität verloren und ihr?Habt ihr auch depression oder,panikattacke?

...zur Frage

Warum denkt jeder gleich man ist faul wenn man psychisch krank ist und nicht arbeiten KANN?

...zur Frage

Was würde eine Autismus Diagnose ändern?

Ich habe wegen verschiedener psychischer Probleme Therapie und die Therapeutin äußerte neulich den Verdacht weiterer Diagnosen.

Das Problem ist, dass ich Gefühle nicht wirklich wahrnehmen kann. Daneben gibt es noch weitere Symptome, die laut Therapeutin auf Autismus hindeuten können.

Ich habe irgendwie Angst vor dieser Diagnose. Ich habe zwar auch viele soziale Probleme. Ich habe Angst, dass ich die gar nicht mehr los werde.

Irgendwie habe ich Angst vor der Zukunft. Ich würde gerne später in einem sozialen Bereich arbeiten. Aber irgendwie weiß ich nicht, ob ich das schaffe, wenn ich Autismus habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?