Muß man ans Telefon gehen, wenn der Chef während einer Krankheit (mit Attest) dauernd anruft?

7 Antworten

Wie ich Dir schon in der vorigen Frage geschrieben habe: Du musst nicht permanent erreichbar sein.

Man kann ja mal den Hörer abnehmen, ist aber nicht verpflichtet, das immer zu tun. Du bist krank, es geht Dir nicht gut und es ist bestimmt nicht der Genesung förderlich, wenn man immer auf dem Sprung ist um Telefonate anzunehmen.

Dein AG hat die AUB Deines Arztes zu akzeptieren und Dich nicht unter Druck zu setzen zur Arbeit zu kommen. Er hat eine Fürsorgepflicht gegen die er hier massiv verstößt.

Falls Du den "Herrn" wieder mal am Telefon hast, sag ihm, dass Du Dich rechtzeitig meldest, wenn es Dir wieder gut genug geht um zu arbeiten, Du aber jetzt das Telefon weglegst um Dich zu erholen. Gute Besserung

nein.

du musst während deiner krankheit auch nicht permanent erreichbar sein.

zieh den festnetzstecker und leg dir ein prepaid zu. das andere telefon abschalten.

sollte es ein firmentelefon sein... whatever - in der firma abgeben bis du wieder da bist.

meld dich zwei tage vor ablauf des attestes mal in der firma und sag bescheid, ob du nach ablauf wieder da bist oder voraussichtlich die krankschreibung verlängert wird.

ach ja - und wenn der chef dauernd zeit zum anrufen hat, kann in der firma ja grad sooo viel nicht zu tun sein

Nein, absolut nicht. Du kannst ans Telefon gehen, kann ja sein, dass  man in der Firma deinen Rat braucht, das ging mir oft so, auch nach Feierabend oder schon mal nachts, aber dein Chef darf dich nicht dazu drängen, zur Arbeit zu kommen, immerhin bist du ja mit Attest krankgeschrieben, was für beide Seiten schwerwiegende versicherungsrechtliche Konsequenzen haben kann.

Zudem musst du während deiner Krankheit nicht erreichbar sein. Du bist krank, fehlst entschuldigt und ärztlich attestiert - und fertig. Mehr muss dein Arbeitgeber nicht wissen, es geht ihn auch nichts an, welche Krankheit du hast. 

Chef zahlt bei krankheit keinen gehalt mehr?

Arbeite bei einer Fastfoodkette als Aushilfe am Wochende und der Chef zahlt keinen Gehalt wenn man krank ist und möchte auch kein attest. Auch Leute, die dort Vollzeit und Teilzeit beschäftigt sind kriegen für diesen Tag nicht. Was soll das?

...zur Frage

Darf man trotz Krankschreibung arbeiten gehen?

Guten Morgen,

letzten Freitag habe ich nach der Arbeit bei meinem Hausarzt angerufen und ein Termin gemacht. Dieser fand heute morgen statt, deshalb bin ich nicht zur Schule gegangen (bin im 1. Lehrjahr).
Hatte bis gestern auch noch starke Halsschmerzen und Ohrenschmerzen gehabt, heute ist dies zum Glück nicht mehr da gewesen aber die Übelkeit und Kopfschmerzen noch. Von daher wurde mir jetzt was gegen die Übelkeit und gegen die Kopfschmerzen verschrieben und zusätzlich wurde ich bis einschließlich Mittwoch krankgeschrieben.
Eigentlich fühle ich mich aber dazu in der Lage arbeiten zu gehen und deshalb habe ich ein wenig gegooglet.
Ich fand heraus:
- dass eine Krankschreibung kein Arbeitsverbot ist, sondern bloß ein Formular, dass besagt, dass ich zum Zeitpunkt der Diagnose arbeitsunfähig war und die Dauer bloß eine Schätzung des Arztes ist, wie lange diese Arbeitsunfähigkeit andauert.
- es ist zudem vom Beruf abhängig ob ich arbeiten kann, oder nicht

Leider stand nicht viel mehr zu dem 2. Punkt

Ich bin Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik und mir würde diese Woche eigentlich nur die DGUV V3 als Arbeit anfallen (Prüfung von elektrischen und ortsveränderlichen Geräten und Maschinen), sprich: nur mit einem Messgerät, Geräte prüfen.

Könnte ich dann in diesem Fall, morgen wieder zur Arbeit gehen und wäre ganz normal versichert, wie auch sonst immer, wenn es mir morgen immer noch gut geht?

Ich bedanke mich jetzt bereits für eure Antworten.

Mit freundlichen Grüße

GesperrterUser

...zur Frage

darf der chef einen anrufen wenn man frei hat

folgendes problem in der firma, ist personalmangel..habe aber jetzt 2tage frei ..bin ich verpflichtet ans telefon zu gehen wenn er mich anrufen sollte`?

...zur Frage

Ich bin krank soll aber wegen Personalmangel arbeiten gehen. Darf der Chef das?

Halloo :)

Ich fühle mich seit Tagen nicht wohl und leide momentan unter sehr viel Übelkeit und Schwindel. Ich bin in der 9. Woche schwanger. Nun bin ich aber das erste Mal krank bzw. will ich mich krankschreiben lassen da ich unbedingt mal eine Pause von dem Job brauche und mir das alles momentan ziemlich zu Kopf steigt. Nun sagte mein Chef mir aber, dass ich nur ein Tag krank sein darf und er mich wegen Personalmangel braucht. Was also kann ich tun? Ich habe echt Angst, ihm das mitzuteilen, dass ich für ein paar Tage ausfallen werde. Was kann er also machen bzw. wird er machen? Ich war leider noch nie in so einer Situation. Und ich denke, das Wohl des Kindes geht momentan auch etwas vor. Ich mein... er ist doch zuständig für sein Personal und wenn mal einer krank ist??? Was soll ich also machen? Ich brauche einfach mal eine Pause!

...zur Frage

Muss ich in meiner Freizeit ans Telefon gehen wenn der Chef anruft?

Guten tag,

Ich arbeite momentan Teilzeit 30 std in der Woche, aber muss jeden Tag überstunden machen (Hab jeden Monat 25 überstunden). Nun musste ich meine Handynummer meiner Chefin geben. Sie sagte "Falls wir mal wissen wollen ob ihr Krank seid und ihr müsst rangehen und erreichbar sein" aber dann sagte mir ein anderer Kollege, dass sie ihn mehrmals angerufen haben um für einen anderen einzuspringen am Wochenende oder überstunden zu machen. Nun ist die Frage: Muss ich an mein Handy rangehen, wenn der Chef anruft, auch wenn er Sauer wird?

...zur Frage

Arbeiten trotz Krankmeldung morgens?

Hallo,

ich bin heute morgen aufgewacht, hatte Kreislaufprobleme und musste mich bisher schon 2x übergeben. Ich hab mich dann soweit trotzdem für die Arbeit fertig gemacht und mich dann aber entschieden, dass ich besser zuhause bleibe. Ich hab auf der Arbeit Bescheid gesagt - 30min später ruft mein Chef nochmal an und verlangte, dass ich dafür heute Mittag kommen soll, da ja jemand gerade Urlaub hat usw.. Ich hab gesagt, dass ich erst schauen muss, wie es mir dann geht und daraufhin meinte er, dass es mir dann eh viel besser geht... Jetzt meine Frage: Muss ich heute Mittag arbeiten, obwohl ich mich heute morgen rechtzeitig krank gemeldet hab? Vor allem muss ich auch 15 Min Fahrt (ein Weg) einrechnen, auf dem ich auch nicht so einfach anhalten könnte, wenn was wäre...

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?